Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Heimatverein besichtigt Ruhr Nachrichten-Druckerei

SELM Die Selmer Ausgabe unserer Zeitung haben die Mitglieder des Heimatvereins morgens in ihrem Briefkasten. Doch nun wollten sie einmal wissen, wie eine Zeitung gedruckt wird und wie die Abläufe in der Lokalredaktion sind. Am Dienstagabend schauten sie sich in Dortmund-Dorstfeld das Druckzentrum des Medienhauses Lensing-Wolff an.

von Von Theo Wolters

07.11.2007

Doch bevor die Borker den Druckereimitarbeitern über die Schulter schauten, informierte sie Annette Schmidt von der Marketingabteilung über die Abläufe in der Druckerei. War es früher noch Bleisatz, so ist der Ablauf heute vollautomatisch. Die Borker erfuhren, welche Farben genutzt werden und dass für jede Farbe eine Druckplatte erstellt wird. Annette Schmidt berichtete zudem über die Geschichte des Medienhauses und deren Veränderungen in den letzten Jahren.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige