Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Hammerwerfen

Julian Brinkmann lässt im Ring nichts anbrennen

OLFEN Julian Brinkmann haute beim Finale des NRW-Hammerwurf-Cups am Samstag im Olfener Steversportpark noch einmal einen raus. 60,49 Meter weit flog Brinkmanns Hammer. Damit gewann er das Werfen und sicherte sich in der Serienwertung Platz zwei.

Julian Brinkmann lässt im Ring nichts anbrennen

Julian Brinkmann schleuderte den Hammer auf über 60 Meter.

"Alles so, wie ich es mir vorgenommen habe", sagte Brinkmann nach seinem zweiten 60-Meter-Wettkampf des Jahres. Seine Saisonbestweite verpasste er nur um zwei Zentimeter. Jannis Gutschera belegte Rang mit guten 42,13 Metern und Rang fünf in der Cup-Wertung.

Im mit 49 Werfern gut besetzten Feld - selten gab es zuvor bei einem Hammerwurfwettkampf in NRW so viele Starter - war auch Rik Amann bestens aufgelegt. Der 15-jährige SuSler warf mit 55,71 Metern noch einmal richtig weit. Auf den Plätzen in der Cup-Wertung folgten seine Vereinskameraden Leon Brückner und Daniel Siepe.

Hammerwerfen: NRW-Cup im Steversportpark

Eindrücke vom NRW-Cup im Hammerwerfen in Olfen.
Eindrücke vom NRW-Cup im Hammerwerfen in Olfen.
Eindrücke vom NRW-Cup im Hammerwerfen in Olfen.
Eindrücke vom NRW-Cup im Hammerwerfen in Olfen.
Eindrücke vom NRW-Cup im Hammerwerfen in Olfen.
Eindrücke vom NRW-Cup im Hammerwerfen in Olfen.
Eindrücke vom NRW-Cup im Hammerwerfen in Olfen.
Eindrücke vom NRW-Cup im Hammerwerfen in Olfen.
Eindrücke vom NRW-Cup im Hammerwerfen in Olfen.
Eindrücke vom NRW-Cup im Hammerwerfen in Olfen.
Eindrücke vom NRW-Cup im Hammerwerfen in Olfen.
Eindrücke vom NRW-Cup im Hammerwerfen in Olfen.
Eindrücke vom NRW-Cup im Hammerwerfen in Olfen.
Eindrücke vom NRW-Cup im Hammerwerfen in Olfen.
Eindrücke vom NRW-Cup im Hammerwerfen in Olfen.
Eindrücke vom NRW-Cup im Hammerwerfen in Olfen.
Eindrücke vom NRW-Cup im Hammerwerfen in Olfen.
Eindrücke vom NRW-Cup im Hammerwerfen in Olfen.
Eindrücke vom NRW-Cup im Hammerwerfen in Olfen.
Eindrücke vom NRW-Cup im Hammerwerfen in Olfen.
Eindrücke vom NRW-Cup im Hammerwerfen in Olfen.
Eindrücke vom NRW-Cup im Hammerwerfen in Olfen.
Eindrücke vom NRW-Cup im Hammerwerfen in Olfen.
Eindrücke vom NRW-Cup im Hammerwerfen in Olfen.
Eindrücke vom NRW-Cup im Hammerwerfen in Olfen.
Eindrücke vom NRW-Cup im Hammerwerfen in Olfen.
Eindrücke vom NRW-Cup im Hammerwerfen in Olfen.
Eindrücke vom NRW-Cup im Hammerwerfen in Olfen.
Eindrücke vom NRW-Cup im Hammerwerfen in Olfen.
Eindrücke vom NRW-Cup im Hammerwerfen in Olfen.
Eindrücke vom NRW-Cup im Hammerwerfen in Olfen.
Eindrücke vom NRW-Cup im Hammerwerfen in Olfen.
Eindrücke vom NRW-Cup im Hammerwerfen in Olfen.
Eindrücke vom NRW-Cup im Hammerwerfen in Olfen.
Eindrücke vom NRW-Cup im Hammerwerfen in Olfen.
Eindrücke vom NRW-Cup im Hammerwerfen in Olfen.
Eindrücke vom NRW-Cup im Hammerwerfen in Olfen.
Eindrücke vom NRW-Cup im Hammerwerfen in Olfen.
Eindrücke vom NRW-Cup im Hammerwerfen in Olfen.
Eindrücke vom NRW-Cup im Hammerwerfen in Olfen.
Eindrücke vom NRW-Cup im Hammerwerfen in Olfen.
Eindrücke vom NRW-Cup im Hammerwerfen in Olfen.
Eindrücke vom NRW-Cup im Hammerwerfen in Olfen.
Eindrücke vom NRW-Cup im Hammerwerfen in Olfen.
Eindrücke vom NRW-Cup im Hammerwerfen in Olfen.
Eindrücke vom NRW-Cup im Hammerwerfen in Olfen.
Eindrücke vom NRW-Cup im Hammerwerfen in Olfen.
Eindrücke vom NRW-Cup im Hammerwerfen in Olfen.

Riesig freuen konnte sich Sherin Köller zum Saisonende über ihre neue Bestleistung von 44,91 Metern. In der weiblichen Jugend U18 holte sich die Olfenerin damit Rang drei auf ihrer Heimatanlage vor ihrer Vereinskameradin Kira Schlierkamp, die als Vierte mit 38,02 Meter ebenfalls Bestweite warf.

In der W14 belegte Leonie Bördeling mit der Steigerung auf 31,04 Meter den zweiten Rang - wie auch in der Cup-Wertung. Lara Seuffert (26,42 Meter) kam in der W14 auf Rang vier. In den Rahmenwettbewerben warf Louisa Legge in der W13 erstmals über 30 Meter (30,46 Meter) und gewann vor ihrer Vereinskameradin Marie Gövert (21,35 Meter). Luca Jungeilges lag bei der W12 mit 24,31 Metern vor Luca-Lynn Faßbender 16,62 Meter).

Orte:

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Heimische Referees mit Headset

Wenn es zwischen den Schiedsrichtern funkt

WERNE/HERBERN Das Funkset feierte Sonntag Premiere in der Fußball-Landesliga: In der Partie zwischen dem SV Herbern bei der SG Borken tauschten sich die Schiedsrichter per Funk aus. Das könnte Schule machen – doch nicht flächendeckend. Im Kreis Ahaus/Coesfeld, zu dem auch der SuS Olfen gehört, wurde die teure Anschaffung schon gemacht.mehr...

Erstes Saisondrittel vorbei

Hier hat Olfen Punkte liegen gelassen

OLFEN 17 Punkte hat Fußball-Bezirksliga-Absteiger SuS Olfen nach zehn Spieltagen, einem Drittel der Saison in der Kreisliga bislang gesammelt. Doch es könnten mehr sein: Hätte Olfen die Führungen über die Zeit gebracht und Tore durch Standardsituationen bei den Niederlagen vermieden.mehr...

Fragen und Antworten

Codewort "Leo" verhindert in Cappenberg Chance

CAPPENBERG Eigentlich sind bestimmte Signalwörter unter Fußballern mittlerweile fast ausgestorben. In Cappenberg verhinderte ein Ruf trotzdem eine gute Torchance. Ein Spieler soll den Ball für einen Mitspieler durchlassen und erhält ein Kommando. In bestimmten Szenen kann der Schiedsrichter das abpfeifen. Wann und warum erklären wir Ihnen hier.mehr...

Fußball: Kreisliga A

Capelles Talfahrt hält an - Die Ergebnisse

SELM/NORDKIRCHEN/OLFEN Fußball-Kreisligist GS Cappenberg hat gestern deutlich mit 6:2 (4:1) gegen den SV Bausenhagen gewonnen – und am Ende wechselte GSC-Stürmer Marius Mantei noch spontan seinen Vornamen. Erst führt die SG auswärts, dann aber dreht der Gastgeber das Spiel noch. Westfalia Vinnum führte nach der ersten Halbzeit schon mit 3:0. Olfen verlor am Freitagabend bereits beim Spitzenreiter Legden.mehr...

Volleyball: Landesliga

SuS-Volleyballerinnen kassieren zweite Niederlage

OLFEN Die Landesliga-Volleyballerinnen des SuS Olfen haben gegen Absteiger Lüner SV die zweite Saisonniederlage kassiert. Dabei hatte sich Olfen nach zwei Sätzen sogar Hoffnungen auf Punkte gemacht. Vor dem Spiel hatte Olfens Volleyballtrainer Dietmar Köhler dem Lüner Absteiger aus der Verbandsliga klar die Favoritenrolle zugeschoben.mehr...

Handball: Kreisliga

Olfen geht mit einer Pleite in die Herbstpause

OLFEN Die Handballer des SuS Olfen haben sich mit einer Niederlage in die dreiwöchige Herbstpause verabschiedet. Der Kreisliga-Vorletzte unterlag in Herten mit zehn Toren Unterschied dem SV Westerholt II. Am Ende stand ein 23:33 aus Olfener Sicht.mehr...