Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kleingärtner in Bork lauern Einbrecher auf

17-Jährigen gefasst

Auf frischer Tat ertappt? Eine Gruppe Kleingärtner in Bork hat in der Nacht zu Freitag einen jungen Mann geschnappt, der offenbar gerade in eine Laube eingestiegen war. Ob der 17-Jährige auch für mehrere andere Einbrüche auf der Anlage am Wienacker verantwortlich ist, muss die Polizei jetzt klären.

von Von Alexandra Schürmann und Canan Kizilgöz

BORK

, 05.06.2015

Die Kleingärtner in Bork hatten in der Nacht quasi auf der Lauer gelegen, weil es in den letzten Wochen vermehrt zu Einbrüchen und Diebstählen auf der Anlage gekommen war. Gegen Mitternacht bemerkten sie den Lichtkegel einer Taschenlampe in einem der Gärten. Die Laubenpieper schlichen sich an und stellten fest, dass in dem Gartenhaus ein Fenster ausgehebelt und das Häuschen durchsucht worden war.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der
Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige