Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

1500 Euro im Supermarkt gestohlen

Kritik an Polizei nach Diebstahl in Selmer Supermarkt

Selm Um 1500 Euro gebracht worden ist eine 66-jährige Seniorin beim Einkauf in einem Selmer Lebensmittelmarkt. Die Tat und die Reaktion der Polizei werfen allerdings einige Fragen auf.

Erst der Anruf eines engen Verwandten in unserer Redaktion am Montag hat einen fiesen Trickdiebstahl in Selm und seine Begleiterscheinungen öffentlich gemacht. Nach Aussage des Verwandten hat die 66-jährige Frau 1500 Euro verloren. Wichtige Hinweise könnte ein Überwachungsvideo liefern.

Polizei-Pressesprecher Thomas Röwekamp räumte auf unsere Nachfrage zunächst einmal ein, dass die Tat von Donnerstag, 1. März, nicht in den offiziellen Pressebericht der Polizei aufgenommen worden ist.

Trickdiebstahl nicht gemeldet

.Als Grund führte er an, dass die Tat als „Taschendiebstahl“ und nicht als „Trickdiebstahl“ eingeordnet worden war – und deshalb nicht gemeldet worden war. Röwekamp bestätigte zudem die Aussage des Verwandten, dass die Seniorin lange in dem Selmer Lebensmittelmarkt auf die Beamten warten musste. Bestohlen wurde die Frau nach Polizeiangaben um 11.28 Uhr. Vor Ort waren die Beamten erst nach 13 Uhr. „Die Kollegen waren vorher in Bork im Einsatz (Körperverletzung.“ Und dieser Einsatz habe sich hingezogen. Röwekamp räumte ein, „dass die Beamten im Markt erwartet wurden.“

1500 Euro gerade abgehoben

Einig sind sich der Verwandte und die Polizei auch über den Tatverlauf. Die gesundheitlich etwas angeschlagene Frau war zunächst zur Bank gegangen, hatte 1500 Euro abgehoben und war dann in das Geschäft gegangen. Hier ist die Frau dann offensichtlich von dem Trickdieb mit dem einzigen Ziel angesprochen worden, nicht mehr auf ihre Handtasche zu achten. „Sie wurde abgelenkt“, sagt dazu Thomas Röwekamp. Und der Pressesprecher machte deutlich, wie schnell es in solchen Situationen geht.

„Die Täter sind so flink mit ihren Fingern, dass es für die Opfer sehr schwierig ist, den Überblick zu behalten.“

Noch keine Aussage machen konnte der Pressesprecher zum Überwachungsvideo. Das Material sollte an die Polizei nachgereicht werden. „Noch ist offen, ob die Tat festgehalten wurde.“ Dem Verwandten geht es nach eigener Aussage darum, andere Personen vor Trickdieben zu warnen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Polizei sucht Selmer und bittet um Hilfe

79-jähriger Selmer vermisst

Selm Wer hat Lothar Rudolf Lucht gesehen? Wer weiß, wo sich der 79-jährige Selmer aufhält? Diese Fragen stellt die Kreispolizei Unna, nachdem der Mann von einer Radtour nicht zurückgekehrt ist. mehr...

Malen mit Demenz

Selmer Malerin gibt Kurse für Menschen mit Demenz

Selm Im Selmer Café Ehrenamt gibt es derzeit monatlich einen Malkurs für Menschen mit Demenz. Bisher machen aber nur Menschen mit, die nicht von der Krankheit betroffen sind. Wieso ist das so?mehr...

Culcha Candela in Selm

Culcha Candela spielt beim Selmer Stadtfest

Selm Das Selmer Stadtfest wird an fünf statt an drei Tagen – vom 13. bis 17. Juni - laufen. Die großen Musikveranstaltungen – unter anderem mit Culcha Candela – laufen auf dem neuen Campusplatz Süd. Zum Warmhören haben wir Videos.mehr...

Fahrradunfall in Selm

Autofahrer übersieht Radfahrerin bei tiefstehender Sonne

Selm Am Donnerstag hat ein Lüdinghauser eine Radfahrerin aufgrund der tiefstehenden Sonne beim Abbiegen übersehen. Die 16-jährige Selmerin musste stationär behandelt werden. Die tiefstehende Sonne ist aber nicht die einzige Ursache. mehr...

Investition in Spielplätze

150.000 Euro für Selmer Spielplätze

Selm Lucy und Jill sind gern draußen. Die Selmer Mädchen sind am liebsten auf dem Spielplatz an der Römerstraße. Der ist im vergangenen Jahr besser ausgestattet worden. Und damit ist er nicht der Letzte.mehr...

rnDiskussionsrunde mit Borkern

Wie Bork sich im Laufe der Zeit gewandelt hat

Bork Hat sich ihre Heimat zum Vorteil oder zum Nachteil entwickelt? Das wollten wir von acht Borker Bürgern wissen: der Beginn einer spannenden, fast zweistündigen Diskussion. Ein Ergebnis: Bork hat sich in den vergangenen Jahrzehnten an vielen Stellen verändert - eigentlich unwiederbringlich. Wir zeigen mit Schiebebildern, wie Bork sich gewandelt hat und geben mit 360-Grad-Videos einen Blick in die heutige Zeit.mehr...