Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Kunst als Salz in der Suppe

SELM Es kombiniert schmackhafte Rezepte und farbenfrohe Aquarelle: „KochKunst“ lautet der passende Titel für das etwas andere Kochbuch der Familienbildungsstätte. Das gibt es jetzt ganz neu.

Kunst als Salz in der Suppe

Susanne Thiele (l.) malt, Margarete Heymer kocht - zusammen ist das "KochKunst". Über den Verkaufserlös freut sich Norbert Karduk, Leiter des Fördervereins.

Dafür hat Margarete Heymer gesorgt. Die Expertin aus der Küche hat nach 36 Jahren als Leiterin der Kochkurse in der Familienbildungsstätte ihren Löffel genommen.

Die jahrelange kulinarische Erfahrung bringt sie jetzt zu Papier: „Das ist mein Abschiedsgeschenk, mit Rezepten die ich besonders gern mag“. Einmal mit Margarete Heymer durch das Jahr kochen, gar kein Problem – für jeden Monat hat sie ein passendes (Lieblings-)Rezept verraten.

Festlich und feinGanz festlich-fein wird es natürlich im Dezember: Lachsterrine und Fasankraftbrühe mit Klößchen als Entrée, Damwildkeule in Sahnesauce, Mond und Sterne, Äpfel mit Nuss-Preiselbeeren und karamelisierter Rotkohl im Hauptgang. Zum Nachtisch verwöhnt dann Lebkuchengefrorenes mit Zimtsoße – mhmm, lecker.Zu den Monats-Menüs kommen noch acht weitere Rezepte, etwa für die anderen Feste des Jahres oder Vegetarier.

20 Heymersche Rezepte

In der Suppe, pardon, Summe sind das 20 Heymersche Rezepte – so weit der Koch-Part des gedruckten Werkes.Die Kunst kommt mit Sabine Thiele.

Zu jedem Monats-Menü hat die freischaffende Künstlerin aus Selm ein Aquarell auf das Papier gebracht – stets farbenfroh und natürlich passend zum Gericht.„KochKunst“ – ein gelungenes Werk, das findet auch Doris Krug. „Das sind alles tolle Rezepte und schöne Bilder“, ist die Leiterin der Familienbildungsstätte begeistert.

Für den FördervereinDort gibt es das Buch ab sofort und auch auf dem Selmer Adventsmarkt dieses Wochenende am Stand von „Spielen und Träumen“. „KochKunst“ kostet 19,90 Euro, über den Erlös freut sich der Förderverein der Familienbildungsstätte.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Putzaktion im Freibad Selm

Bei der Putzaktion im Freibad wurde kräftig angepackt

Selm Passend zum sommerlichen Wetter trafen sich Freiwillige am Samstag um das Selmer Freibad für die Saison fit zu machen. Die Gründe für ihre Teilnahme sind vielfältig.mehr...

Fahndung beendet

Vermisster Selmer in Holland gefunden

Selm Der vermisste Selmer, der am Samstag von der Polizei gesucht wurde, nachdem er von einer Radtour nicht zurückgekehrt war, ist wieder wohlbehalten zu Hause. Gefunden wurde er in Holland. mehr...

Malen mit Demenz

Selmer Malerin gibt Kurse für Menschen mit Demenz

Selm Im Selmer Café Ehrenamt gibt es derzeit monatlich einen Malkurs für Menschen mit Demenz. Bisher machen aber nur Menschen mit, die nicht von der Krankheit betroffen sind. Wieso ist das so?mehr...

Culcha Candela in Selm

Culcha Candela spielt beim Selmer Stadtfest

Selm Das Selmer Stadtfest wird an fünf statt an drei Tagen – vom 13. bis 17. Juni - laufen. Die großen Musikveranstaltungen – unter anderem mit Culcha Candela – laufen auf dem neuen Campusplatz Süd. Zum Warmhören haben wir Videos.mehr...

Fahrradunfall in Selm

Autofahrer übersieht Radfahrerin bei tiefstehender Sonne

Selm Am Donnerstag hat ein Lüdinghauser eine Radfahrerin aufgrund der tiefstehenden Sonne beim Abbiegen übersehen. Die 16-jährige Selmerin musste stationär behandelt werden. Die tiefstehende Sonne ist aber nicht die einzige Ursache. mehr...

Investition in Spielplätze

150.000 Euro für Selmer Spielplätze

Selm Lucy und Jill sind gern draußen. Die Selmer Mädchen sind am liebsten auf dem Spielplatz an der Römerstraße. Der ist im vergangenen Jahr besser ausgestattet worden. Und damit ist er nicht der Letzte.mehr...