Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Kunst als Salz in der Suppe

SELM Es kombiniert schmackhafte Rezepte und farbenfrohe Aquarelle: „KochKunst“ lautet der passende Titel für das etwas andere Kochbuch der Familienbildungsstätte. Das gibt es jetzt ganz neu.

von Von Arne Niehörster

, 30.11.2007
Kunst als Salz in der Suppe

Susanne Thiele (l.) malt, Margarete Heymer kocht - zusammen ist das "KochKunst". Über den Verkaufserlös freut sich Norbert Karduk, Leiter des Fördervereins.

Dafür hat Margarete Heymer gesorgt. Die Expertin aus der Küche hat nach 36 Jahren als Leiterin der Kochkurse in der Familienbildungsstätte ihren Löffel genommen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige