Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Luzia und Wilhelm Hörstrup sind seit 50 Jahren glücklich verheiratet

CAPPENBERG Auf der Straße beim Fahrradfahren hat Wilhelm Hörstrup seine Luzia angesprochen. Da hat‘s dann gleich gefunkt. Seit 50 Jahren sind sie glücklich verheiratet. Groß geworden sind beide nur ein paar Kilometer voneinander entfernt.

Luzia und Wilhelm Hörstrup sind seit 50 Jahren glücklich verheiratet

Das Goldhochzeitspaar Wilhelm und Luzia Hörstrup mit Enkel Timo.

Wilhelm Hörstrup wurde 1933 in Südkirchen geboren, seine spätere Frau 1930 in Cappenberg. Wilhelm Hörstrup erlernte nach der Volksschule das Friseurhandwerk in Werne, arbeitete nach der Gesellenprüfung jedoch nur noch ein Jahr in diesem Beruf.

Auf der Eisenhütte Westfalia in Lünen war mehr Geld zu verdienen. Deshalb ging der junge Friseur 1952 dort hin und arbeitete im Eisenbahnbetrieb der Hütte bis zum Vorruhestand 1988. Im Sommer 1956 kam es zur schicksalsträchtigen Begegnung mit dem Drahtesel auf der Landstraße. Luzia Hörstrup erinnert sich: „Ich war bei Bekannten in Südkirchen und gerade wieder auf dem Weg nach Hause. Er war ebenfalls in Richtung Cappenberg unterwegs. Da hat er mich angehalten und zu einem kurzen Gespräch in eine Kneipe eingeladen.“ Für den Abend haben sich die beiden dann gleich zum Kino in Werne verabredet. „Es hat mächtig geregnet, aber wir sind trotzdem hin gefahren“, erzählt Wilhelm Hörstrup. Von da an blieben sie zusammen.  

Am 23. August 1958 heirateten sie standesamtlich. Am 5. November 1959 läuteten die Hochzeitsglocken für das Paar in der Stiftskirche. 1963 bezogen sie ihre Wohnung an der Rosenstraße, ganz in der Nähe der Cappenberger Feuerwehr. So kam es dann, dass Wilhelm Hörstrup 30 Jahre lang Gerätewart der Freiwilligen Feuerwehr war, bis er 1993 in die Alters- und Ehrenabteilung wechselte. Außerdem ist er Mitglied im Schützenverein. Seine Frau war viele Jahre lang im Kegelclub aktiv.

Seit 45 Jahren sind Wilhelm und Luzia Hörstrup treue Leser der Ruhr Nachrichten. Aus der Ehe der beiden gingen zwei Söhne und eine Tochter hervor, die den Großeltern mittlerweile schon fünf Enkelkinder geschenkt haben. Im Kreise dieser großen Familie, der Freunde und Nachbarn soll die Goldene Hochzeit gebührend gefeiert werden. Aber nicht heute, sondern erst am Jubiläumstag der kirchlichen Trauung im kommenden Jahr.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Grundstücke an der Waltroper Straße

In Bork tut sich etwas

Selm. Nach dem Abriss der Häuser im Bereich Hauptstraße/Waltroper Straße hat sich auf der Fläche mehrere Monate nichts getan. Nun steht der Baubeginn bevor. Und es gibt erste Pläne, was in die neuen Gebäude einziehen soll.mehr...

E-Auto im Test: Tag 3

Videotagebuch - wie alltagstauglich ist ein E-Auto

Selm Wie alltagstauglich ist ein E-Auto? Eine Familie aus Olfen und Redaktionsleiterin Sylvia vom Hofe testen zwei Wochen lang den Nissan Leaf. Kann das Elektro-Auto überzeugen? In Teil 3 ihres Video-Tagebuchs, gibt Sylvia vom Hofe einen Einblick ins Innere ihres Testwagens.mehr...

Brunnen für den Campus Süd

Aus der Erde spritzen bald 50 Wasserfontänen

Selm Die Bauarbeiter haben eine große schwarze Kammer auf der Baustelle am Campus Süd der Aktiven Mitte versenkt. Darin wird die Steuerungstechnik für die Wasserspielfläche eingebaut. Bis zu 50 Düsen sollen dort bald Wasser spritzen lassen.mehr...

Skateanlage an der Aktiven Mitte

Auftakt für die neue Anlage für Skater geschafft

Selm. Noch ist wenig zu sehen von der Anlage, auf der bald Skater ihre Tricks üben werden. Am Dienstag haben die Verantwortlichen aber schon mal mit dem Spatenstich auf dem Campus Nord den ersten Schritt gemacht. Mit einem Hauch Olympia-Flair.mehr...

Geständnis im „Voodoo-Prozess“

Abtreibungspillen an schwangere Prostituierte verteilt

Dorsten/Selm/Castrop-Rauxel Im „Voodoo-Prozess“ um Menschenhandel und Ausbeutung in Bordellen in Castrop-Rauxel und Umgebung geht es jetzt auch um illegale Schwangerschaftsabbrüche. Einer der Hauptangeklagten hat zugegeben, Abtreibungspillen an schwangere Prostituierte verteilt zu haben.mehr...

Staubsaugerautomaten aufgebrochen

Diebe knacken Staubsaugerautomaten in Selm, Olfen und Nordkirchen

Selm/Olfen/Nordkirchen Unbekannte Täter haben Staubsaugerautomaten an Tankstellen in Olfen, Nordkirchen und Selm aufgebrochen und Geld gestohlen. In Olfen kehrten sie an einen Ort sogar ein zweites Mal zurück.mehr...