Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Selmer Feuerwehr

Netteberger Löschzug gewinnt den Stadtpokal

NETTEBERGE Besser hätte das Festwochenende des Löschzugs Netteberge anlässlich seines 90-jährigen Bestehen nicht beginnen können. Die Löschgruppe gewann am Samstagnachmittag den Wettkampf um den Stadtpokal.

/

Der Cappenberger Löschzug schließt den Verteiler an.

Wolters

Der Pokal ist in Netteberge.

Die Netteberger hatten in den letzten Wochen immer wieder trainiert, wollten sie doch als Ausrichter endlich auch mal den Stadtpokal gewinnen. Denn bisher war er noch nie im Besitz der Löschgruppe Netteberge gewesen.

Die Netteberger entschieden sich, zuletzt an den Start zu gehen. Zwar waren die Zeiten der anderen vier Gruppen nicht bekannt, doch es war klar, es musste eine gute Zeit und zudem eine fehlerfreie Übung absolviert werden.

"Wasserentnahme aus einem offenen Gewässer und die Verlegung von Schlauchleitungen", so lautete die Aufgabe. Und angefeuert von vielen Fans zeigten die Männer aus Netteberge, dass sich das Training ausgezahlt hatte. Mit 3,20 min schaffte Netteberge zwar nicht die schnellste Zeit, doch konnten die Schiedsrichter keinen Fehler, für den es zehn Sekunden Zeitaufschlag gab, feststellen. Unter dem Jubel der Fans nahm die Löschgruppe den Stadtpokal aus den Händen von Michael-Franz Knobloch, noch Vorsitzender des Ausschusses für Feuer- und Zivilschutz, in Empfang. "Ich war fünf Jahre Ausschussvorsitzender und ich denke, wir haben einiges für die Feuerwehr erreicht", so Michael-Franz Knobloch, der dem neuen Rat nicht mehr angehört. "Die Selmer Feuerwehr spielt in der Champions League".

Alle Teams unter vier MinutenStadtbrandmeister Stephan Schwager gratulierte ebenfalls dem Sieger. "Alle Teams sind unter vier Minuten geblieben, dies hat es noch nicht gegeben", so der Stadtbrandmeister.

zweiten Platz belegte der Löschzug Bork. Mit 3,12min schaffte er zwar die schnellste Zeit, doch zwei Fehler kosteten den Sieg. Den dritten Platz belegte Hassel mit 3,35 min (1. Fehler), vor den Cappenbergern (3,56min 1 Fehler).

Zuversichtlich war der Pokalverteidiger Selm nach Netteberge gefahren. "Wir haben den Pokal nur mitgebracht, damit die anderen sich ihn mal ansehen können", so optimistische Kommentare. Doch es kam ganz anders. Die Zeit von 3,29min konnte sich noch sehen lassen, doch drei Ffehler bedeuteten letztlich den letzten Platz.

/

Der Cappenberger Löschzug schließt den Verteiler an.

Wolters

Der Pokal ist in Netteberge.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Zwei Schulen am Freitag geschlossen

So wütete Sturmtief Friederike in Selm

Selm Sturmtief Friederike ist am Donnerstag über Selm hinweggefegt und hat für Schäden gesorgt. Eine Frau wurde verletzt, als ein Baum auf ihr Auto fiel, in Bork stürzte ein Dachgiebel ein, manche Schüler haben weiter frei.mehr...

Wegen Orkan-Warnung

Bezirksregierung: Eltern entscheiden am Donnerstag über Schulbesuch in Selm

Selm Für Donnerstag, 18. Januar, sind orkanartige Böen angesagt. Die Bezirksregierung hat deshalb den Eltern die Entscheidung überlassen, ob sie ihre Kinder an dem Tag zur Schule schicken. Dabei gibt es für die Eltern noch zwei Hinweise zu beachten.mehr...

An zwei Schulen

Ampel an der Kreisstraße in Selm zeigt nur wenige Sekunden Grün

Selm. Nur bis zu zwölf Sekunden zeigt die Fußgänger-Ampel an der Overbergschule grün. Das reicht für Kinder nicht, um gefahrlos über die Kreisstraße zu gelangen, finden Passanten. Doch die Stadt sagt, es ginge sogar noch kürzer.mehr...

Verhandlung in Lünen

20-jähriger Mann aus Selm gesteht Einbruchserie

Selm Um seinen Drogenkonsum zu finanzieren, ist ein 20-jähriger Selmer unter anderem in 16 Autos eingebrochen. Am Dienstag musste sich der junge Mann, der bereits wegen einer anderen Tat im Gefängnis sitzt, vor Gericht verantworten.mehr...

Für soziale Projekte

Second-Hand-Laden Düt und Dat seit einem Jahr in Selm

Selm. Vor fast einem Jahr öffneten sich die Türen des Second-Hand-Ladens Düt und Dat. Zeit, für Inhaber Dieter Melcher ein Resümee zu ziehen. Wie es lief und was der inhaber seinen Kunden Besonderes verspricht.mehr...