Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Overbergschule gewinnt Luftballonwettbewerb zum Stadtjubiläum

SELM Die Overbergschule hat den Luftballonwettbewerb zum Selmer Stadtjubiläum gewonnen. 2242 Kilometer weit flogen ihre Ballons. Im Borker Amtshaus fand am Dienstag die Siegerehrung statt.

Overbergschule gewinnt Luftballonwettbewerb zum Stadtjubiläum

Die Vertreter der Stadt und des Jubiläums-Kommitees mit den Schulleiterinnen und Schulleitern bei der Siegerehrung des Ballon-Wettbewerbs.

Dazu begrüßte Hubert Zumbusch vom Organisationskomitee des Jubiläums die acht Selmer Schulleitungen und Vertreter der Stadt. 1150 Ballons starteten am 13. Juni Er erinnerte an die große Aktion am 13. Juni auf dem Sportplatz, als die Selmer Schüler 1150 mit Absenderkarten versehene Ballons in die Luft steigen ließen. Der stellvertretende Bürgermeister Egon Schmidt freute sich, "dass es Kinder und Jugendliche waren, die der Stadt in dieser Form zum Jubiläum gratulierten. Denn sie sind unsere Zukunft."

Für das Organisationskomitee hatte Margot Berten die zurück gesandten Karten (71) ausgewertet. Aus der Summe der geflogenen Kilometer wurde das Schulranking ermittelt. Hinter der Overbergschule landeten die Realschule (2102 km) auf Platz 2 und die Ludgerischule (1262 km) auf Rang 3. Geldpreise für die drei erstplatzierten Schulen Danach folgten die Borker Grundschule auf den Äckern, die Erich-Kästner-Hauptschule, die Freiherr-vom-Stein-Grundschule in Cappenberg, die Pestalozzischule und das Gymnasium. Die drei Erstplatzierten gewannen Geldpreise: die Overbergschule 550 , die Realschule 350 und die Ludgerischule 250 Euro. Dieses Geld stammt von großzügigen Spendern und nicht aus der Stadtkasse.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

E-Auto im Test: Tag 3

Videotagebuch - wie alltagstauglich ist ein E-Auto

Selm Wie alltagstauglich ist ein E-Auto? Eine Familie aus Olfen und Redaktionsleiterin Sylvia vom Hofe testen zwei Wochen lang den Nissan Leaf. Kann das Elektro-Auto überzeugen? In Teil 3 ihres Video-Tagebuchs, gibt Sylvia vom Hofe einen Einblick ins Innere ihres Testwagens.mehr...

Brunnen für den Campus Süd

Aus der Erde spritzen bald 50 Wasserfontänen

Selm Die Bauarbeiter haben eine große schwarze Kammer auf der Baustelle am Campus Süd der Aktiven Mitte versenkt. Darin wird die Steuerungstechnik für die Wasserspielfläche eingebaut. Bis zu 50 Düsen sollen dort bald Wasser spritzen lassen.mehr...

Skateanlage an der Aktiven Mitte

Auftakt für die neue Anlage für Skater geschafft

Selm. Noch ist wenig zu sehen von der Anlage, auf der bald Skater ihre Tricks üben werden. Am Dienstag haben die Verantwortlichen aber schon mal mit dem Spatenstich auf dem Campus Nord den ersten Schritt gemacht. Mit einem Hauch Olympia-Flair.mehr...

Geständnis im „Voodoo-Prozess“

Abtreibungspillen an schwangere Prostituierte verteilt

Dorsten/Selm/Castrop-Rauxel Im „Voodoo-Prozess“ um Menschenhandel und Ausbeutung in Bordellen in Castrop-Rauxel und Umgebung geht es jetzt auch um illegale Schwangerschaftsabbrüche. Einer der Hauptangeklagten hat zugegeben, Abtreibungspillen an schwangere Prostituierte verteilt zu haben.mehr...

Staubsaugerautomaten aufgebrochen

Diebe knacken Staubsaugerautomaten in Selm, Olfen und Nordkirchen

Selm/Olfen/Nordkirchen Unbekannte Täter haben Staubsaugerautomaten an Tankstellen in Olfen, Nordkirchen und Selm aufgebrochen und Geld gestohlen. In Olfen kehrten sie an einen Ort sogar ein zweites Mal zurück.mehr...

Ärgernis für Fahrradfahrer in Selm

ADFC: Rampensteine am Kreisverkehr zu steil

Selm Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) Selm kritisiert die Arbeiten am neuen Kreisverkehr Landsbergstraße. Für Fahrradfahrer gibt es dort ein Hindernis. Es geht um einen Zentimeter.mehr...