Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Peter Boes' Stechschuss lässt Südkirchen jubeln

SÜDKIRCHEN Zu einer klaren Angelegenheit gestaltete sich der Verlauf des ersten Wettkampfes der Saison für die Südkirchener Sportschützen gegen Elmenhorst, der klar mit 5:0 gewonnen wurde.

Peter Boes' Stechschuss lässt Südkirchen jubeln

Petra Mariß blieb gegen Emsdetten II siegreich.

 

 

Paul Bast erzielte mit 296 von 300 Ringen das beste Ergebnis, knapp vor Willi Kampert, der auf 295 Ringe kam. In der nächsten Begegnung muss Südkirchen beim Vorjahressieger Brambauer antreten und versucht, die 2:3-Niederlage aus dem Vorjahr auszugleichen.

Südkirchen: Willi Kampert 295 Ringe; Ulrich Nadrowski 293, Paul Bast 296, Manfred Wenge 292, Inge Drescher 289.

SSV Südkirchen - Brakel 2:3

Der Startschuss in der Verbandsliga wurde in Emsdetten abgegeben. Hier trat Südkirchen gegen den BSV Brakel und der zweiten Garnitur der Gastgebermannschaft an. In spannenden Begegnungen nahmen die Südkirchener zwei Punkte mit, nachdem gegen Brakel knapp mit 2:3 verloren wurde und ein Stechschuss in der Partie gegen Emsdetten II die SSV-Schützen auf die Siegerstraße brachte. In der letzten Saison gab es bereits eine äußerst knapp Niederlage gegen den BSV Brakel.

Am Sonntag wurde es noch knapper, da Marco Puppendahl mit nur einem Ring (377:378) und Uschi Vogt mit nur zwei Ringen (380:382) unterlegen waren. Zuvor hatte Petra Mariß keine Möglichkeit zu punkten, so dass die Siege von Peter Boes (387:375) und von Stephan Laarmann (381:376) für den Mannschaftssieg nicht ausreichten.

Südkirchen: Peter Boes 387, Ursual Vogt 380, Petra Mariß 369, Stephan Laarmann 381, Marco Puppendahl 377.

Emsdetten II - Südkirchen 2:3

Der Vergleich gegen die Heimmannschaft war bis zum letzten Schuß offen und ging sogar noch in die Verlängerung, nachdem beide Spitzenschützen mit 384 Ringen das gleiche Endergebnis erzielt hatten. Im ersten Stechschuß erlöste Peter Boes die Südkirchener Anhänger mit einer schnellen 10:9-Entscheidung. In der ausgeglichenen Partie hatte Stephan Laarmann schon zeitig das Nachsehen, da sein Gegenüber Kai Dünow sehr schnell - 383 Ringe in 25 Minuten - und zudem auch noch sehr präzise schoss. Uschi Vogt geriet auch immer weiter in Rückstand und verlor (371:379). Petra Mariß sorgte von Anfang an für klare Verhältnisse und siegte mit 379:367 Ringen. Marco Puppendahl war es, der nach dem 30. Schuss das Tempo nochmals verschärfte und am Ende knapp mit 374:373 Ringen den zweiten Südkirchener Einzelpunkt errang, so dass das Stechen an Position eins das glücklichere Ende für Südkirchen nach sich zog.

Südkirchen: Peter Boes 384 (10), Stephan Laarmann 369, Ursula Vogt 371, Marco Puppendahl 374, Petra Mariß 379.

Nächster Spieltag

Der nächste Spieltag wird in Hamm-Ostenfeldmark durchgeführt. Neben den starken Gastgebern wird auch der TSV Ostenfelde gegen den SSV Südkirchen antreten.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

SG Selm schlägt Wacker Mecklenbeck 2:0

So geht Abstiegskampf

Selm Selms Fußballer haben einen immens wichtigen Sieg eingefahren. Den ersten seit dem 12. November 2017. Und er war völlig verdient.mehr...

Taekwondo: Selmer Europameister

Al Amin Rmadan sticht alle aus

Selm Al Amin Rmadan ist Europameister. Zum vierten Mal mittlerweile. Erstmals in der Seniorenklasse. Im slowenischen Maribor feierte er seinen Erfolg. Er war aber nicht der einzige Lüner, der Europameister wurde.mehr...

So haben die A-Ligisten gespielt

SuS Olfen verliert Topspiel – Die Ergebnisse

Selm/Olfen/Bork Der Fußball-Kreisligist GS Cappenberg hat am Sonntag sein Heimspiel gegen den Tabellenzweiten, die SG Massen, mit 1:5 verloren. Die Olfener unterliegen im Topspiel dem Tabellenführer DJK/VfL Billerbeck mit 1:2 und rutschen in der Tabelle auf den fünften Platz ab.mehr...

FC Nordkirchen vor dem Hannibal-Spiel

Der Rücken zwickt bei Florian Fricke

Nordkirchen Der FC Nordkirchen gastiert im Hoeschpark – aber ohne den Kapitän, der weiter an einer Verletzung laboriert, die er sich vor zwei Wochen zugezogen hat.mehr...

Die Vorschauen in den Fußball-Kreisligen

Letzte Chance für den SuS Olfen

Olfen/Selm/Nordkirchen Der SuS spielt erst um 18 Uhr das Topspiel gegen Billerbeck. Nicht alle Olfener sind aber fit vor dem Spiel gegen den Spitzenreiter.mehr...