Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Querungshilfe soll für Sicherheit sorgen

SELM Die FDP regt an, im Rahmen des Kreisverkehrbaus an der Münsterlanstraße auch eine Querungshilfe in Höhe des Fußwegs am Pumpwerk "Seiland" anzulegen.

Querungshilfe soll für Sicherheit sorgen

An dieser Stelle soll nach FDP-Meinung eine Querungshilfe entstehen, um die Unfallgefahr zu senken.

Im unfallträchtigen Kreuzungsbereich der Ludgeristraße und der Münsterlandstraße/Olfener Straße soll bekanntlich in absehbarer ein Kreisverkehr angelegt werden. Ca. 300 Meter unterhalb, Richtung Stadtmitte, befindet ein Fußweg, der häufig von Schulkindern, Fußgängern, Radfahrern und Hundefreunden benutzt wird. In Höhe des städtischen Pumpwerkes "Seiland" quert dieser Fußweg die Münsterlandstraße.

Hohe Geschwindigkeit an unübersichtlicher Stelle

"Wegen der Unübersichtlichkeit und der an dieser Stelle bereits gefahrenen Geschwindigkeiten, sehen wir es als unumgänglich an, dort eine Querungshilfe anzulegen", so Thomas Staschat, Vorsitzender der örtlichen FDP. Fester Bestandteil dieser Querungshilfe soll auch eine ausreichende Beleuchtung werden, damit die potentielle Unfallgefahr an diesem Gefahrenpunkt auf ein Minimum reduziert werden kann.

Hoffnung auf Unterstützung

"Deshalb haben wir im vergangenen Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt die Verwaltung gebeten, diesbezüglich mit dem Landesbetrieb Straßenbau in Kontakt zu treten. Wir haben vorgeschlagen, die Querungshilfe im Zuge des Kreisverkehrsbaus unter Einbezie-hung der finanziellen Fördermöglichkeiten zu realisieren. Aufgrund der Reaktionen der anderen Mitglieder im Ausschuss rechne ich fest damit, dass auch alle anderen Parteien unseren Vorschlag vorbehaltlos unterstützen werden", so Staschat weiter.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Investition in Spielplätze

150.000 Euro für Selmer Spielplätze

Selm Lucy und Jill sind gern draußen. Die Selmer Mädchen sind am liebsten auf dem Spielplatz an der Römerstraße. Der ist im vergangenen Jahr besser ausgestattet worden. Und damit ist er nicht der Letzte.mehr...

rnDiskussionsrunde mit Borkern

Wie Bork sich im Laufe der Zeit gewandelt hat

Bork Hat sich ihre Heimat zum Vorteil oder zum Nachteil entwickelt? Das wollten wir von acht Borker Bürgern wissen: der Beginn einer spannenden, fast zweistündigen Diskussion. Ein Ergebnis: Bork hat sich in den vergangenen Jahrzehnten an vielen Stellen verändert - eigentlich unwiederbringlich. Wir zeigen mit Schiebebildern, wie Bork sich gewandelt hat und geben mit 360-Grad-Videos einen Blick in die heutige Zeit. mehr...

Angriff auf Radfahrer

Jugendlicher tritt fahrenden Radfahrer

Selm Ein Selmer fuhr eigentlich nur mit seinem Fahrrad die Breite Straße entlang. Dann erhielt er plötzlich einen Tritt von einem Jugendlichen und stürzte. Die Polizei sucht nun Zeugen.mehr...

Bauarbeiten vor Overbergschule

Parkstreifen an Overbergschule wird gesperrt

Selm Der Baubeginn für die neue Bushaltstelle an der Selmer Overbergschule naht. Ab Freitag beginnen die Bauarbeiten. Der Straßenverkehr ist davon weniger beinträchtigt. Eine Umleitung gibt es aber trotzdem.mehr...

Feuerwehreinsatz in Selm

Feuerwehr rückte zu Lagerhalle aus

Bork Schon früh am Morgen waren in Selm die Sirenen zu hören. Die Löschzüge rückten ins Borker Gewerbegebiet aus. Viel zu tun hatten sie allerdings nicht.mehr...

Audio-Slideshow

Wir sind Selm - Folge 57

Selm Ein zehnjähriger Kampfsportler, ein Borker Friseur und fünf passionierte Doppfelkopfspieler. Sie alle sind Selm. In unserer Audio-Slideshow stellen wir sie vor.mehr...