Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Selmer Karneval: Proklamation von Mehy I. und Melanie I.

SELM „Karneval, das ist Freude, Zusammenhalt, Zusammenarbeit, das ist Emotion.“ Nur wenige Worte richtete der neu amtierende Prinz des Selmer Karnevals, Mehy I., an das Publikum der Prinzenproklamation im Bürgerhaus.

Selmer Karneval: Proklamation von Mehy I. und Melanie I.

Die Freude ist ihnen in die Gesichter geschrieben: Prinz Mehy I. und Melanie I. nach der Krönung.

Der Stolz in seinen Augen und sein seliges Lächeln aber sprachen Bände – für ihn erfüllte sich ein lang ersehnter Traum. Als ihm bei ausgelassener Stimmung im Bürgerhaus Hut und Zepter übergeben wurden, schwebte ihm die Liedzeile „einmal Prinz zu sein“ auf den Lippen. Auch die neue Prinzessin, Melanie I., war sichtlich gerührt, als ihr das Krönchen aufgesetzt wurde. Sie sei eine richtige Vollblutkarnevalistin, sagte der Vorsitzende des Festausschusses, Wolfgang Barton, und blickte mit Freude auf die kommende Karnevalssession 2008/09 und das neue Prinzenpaar.

Etwas wehmütig indes war das scheidende Prinzenpaar, Jolly I. und Margit I. „Ein cleverer Mann hat mal gesagt: Jeder Abschied ist der Beginn einer schönen Erinnerung“, sagte Jolly . Ein gemeinschaftliches Schunkeln auf der Bühne und ein vielfaches Helau sorgten für einen gebührenden Abschied. Sie wünschten ihren Nachfolgern viel Glück und Spaß. Die Verordnung zu Frohsinn, Heiterkeit und Ausgelassenheit, die der Vorsitzende der Selmer Karnevalsgesellschaft, Wolfgang Schlicht, aussprach, wurde prompt umgesetzt.  

Mit glitzernden Pailletten und nicht weniger funkelnden Augen sorgten viele Mariechen mit beeindruckenden Garden- und Showtänzen für gute Laune. Außerdem erfreuten die Sängerinnen Xandra D. aus Hamburg und Sandra aus Bergkamen das Publikum mit ihren kräftigen Stimmen.   „Hat das eine Rakete verdient oder hat das keine Rakete verdient?“, fragte Wolfgang Barton häufig. Die Antworten fielen lautstark und eindeutig aus: Mehr Stimmung. 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Feuerwehreinsatz in Selm

Feuerwehr rückte zu Lagerhalle aus

Bork Schon früh am Morgen waren in Selm die Sirenen zu hören. Die Löschzüge rückten ins Borker Gewerbegebiet aus. Viel zu tun hatten sie allerdings nicht.mehr...

Audio-Slideshow

Wir sind Selm - Folge 57

Selm Ein zehnjähriger Kampfsportler, ein Borker Friseur und fünf passionierte Doppfelkopfspieler. Sie alle sind Selm. In unserer Audio-Slideshow stellen wir sie vor.mehr...

Zusätzliche Kosten nach Verdi-Einigung

Welche Mehrkosten kommen nach der Tarifeinigung auf Selm zu?

Selm Nach den Warnstreiks von Verdi in der vergangenen Woche, erhalten nun auch die 181 Beschäftigten der Stadtverwaltung Selm in Zukunft mehr Geld. Wieviel Mehrausgaben sind das und wie gut ist die Stadt darauf vorbereitet?mehr...

Abendmärkte in Selm

Abendmarktsaison startet wieder in Selm

Selm Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr wird es auch in diesem Jahr wieder einen Markt am Abend in der Selmer Altstadt geben. Was genau geplant ist und wann die Märkte stattfinden, klären wir hier. mehr...

Dauerbaustelle Kreisstraße in Selm

Ärger trotz Fortschritten an der Kreisstraße

Selm Es geht voran an der Kreisstraßenbaustelle. Auf der Seite des Selmer Bürgerhauses ist der Bürgersteig fertig, auf der gegenüberliegenden Seite kämpfen sich Passanten durch ein Kiesbett – trotz der Fortschritte gibt es weiter Unmut.mehr...

Stadtradeln in Selm

Selm will ganz nach vorne radeln

Selm Vom 3. bis 23. Juni ist wieder Stadtradeln angesagt. Dann heißt es: auf das Auto verzichten und Kilometer sammeln. Selm hat ehrgeizige Pläne.mehr...