Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Junioren-Judo

Selmer gewinnt Pokalturnier in Hamm

SELM Vier Selmer Judoka starteten erfolgreich beim Pokalturnier in Hamm. Das Teilnehmerfeld aus insgesamt 135 Judoka teilte sich in die weibliche und männliche U11, U14 und U17 auf. Die Selmer belegten einen ersten, zwei zweite und einen dritten Platz.

Selmer gewinnt Pokalturnier in Hamm

Die beim Pokalturnier erfolgreichen Selmer Judokas.

Dimitrij Djadin startete zunächst in der Gewichtsklasse bis 40kg in der U11. Den ersten Kampf gewann er nach kurzer Zeit mit einer Außensichel, wodurch er sofort im Halbfinale stand. Auch die zweite Begegnung dominierte Dimitrij. Im Finale konnte er seinen Gegner in den Bodenkampf zwingen. Dort drehte er seinen Gegner auf den Rücken und gewann durch einen Haltegriff.  Anschließend war die Altersklasse der U14 an der Reihe. Daniel Meisner (60kg) machte den Anfang, war im ersten Kampf allerdings noch sehr nervös. Trotzdem konnte er eine kleine Wertung holen, wodurch er schließlich gewann. Anschließend stellte der Trainer ihn besser ein, so dass er seinen Kampf durch eine große Außensichel vorzeitig gewinnen konnte. Seinen letzten Kampf verlor Daniel leider wegen seiner Unerfahrenheit im Bodenkampf durch eine Hebeltechnik.

 Zum Schluss durften Robert Klein und Lucas Schröder in der Gewichtsklasse bis 40 kg auf die Matte. Lucas gewann seinen ersten Kampf nach wenigen Sekunden durch seine Spezialtechnik. Im zweiten Kampf musste er sich seinem Gegner aus Dortmund nach guter Arbeit im Stand durch eine Hebeltechnik im Boden geschlagen geben. Die dritte Begegnung entschied Lucas wiederum vorzeitig für sich, so dass er nun gegen seinen Vereinskameraden Robert ran musste. Die Begegnung gewann Lucas Schröder. Somit wurde Lucas Zweiter und Robert Dritter in dieser Gewichtsklasse.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball: Kreisliga A

Cappenberg verliert in Unna – Die Ergebnisse

Selm/Nordkirchen/Olfen Am Sonntag haben die ersten Kreisliga-Spiele im Jahr 2018 stattgefunden. Während Vinnum mit einem Sieg starten konnte, verlief der Tag für GS Cappenberg nicht so erfolgreich. Hier finden Sie alle Ergebnisse sowie Spielberichte des Spieltages.mehr...

Fußball

GSC-Kapitän Benedikt Stiens: „Keiner ist Ossi böse“

Cappenberg In Unna endet für Grün-Schwarz Cappenberg am Sonntag die Winterpause. Kapitän Benedikt Stiens hofft dann, dass die Rückrunde besser wird als die Hinrunde, in der er verletzt war.mehr...

PSV Bork: Sebastian Kramzik im Interview

„Vorbereitung ist immer Quälerei für mich“

Bork Borks Toptorjäger Sebastian Kramzik bleibt in Bork, obwohl Trainer Ingo Grodowski gehen wird. Der Rücktritt hat Kramzik überrascht, verriet er. Mit der Nachfolge ist er aber zufrieden. Denn der neuer Trainer ist Familie.mehr...

Westfalia Vinnum: Kapitän Juri Lebsack im Interview

„Da darf es keine Ausreden geben“

Vinnum Juri Lebsack ist Kapitän beim Kreisligisten Westfalia Vinnum. Der 29-Jährige macht sich vor dem Start nach der Winterpause noch Hoffnungen auf die Bezirksliga. Verlängert hat er unabhängig davon allerdings schon.mehr...