Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige
Anzeige

Jubiläumsfeier

Sirene erschreckte die Feuerwehr im Festsaal

SELM Der Klang einer Sirene sorgte am Samstagabend im Festsaal des Hauses Knipping in Selm für Stille. Ausgerechnet beim Festabend zum 100. Bestehen der Selmer Feuerwehr.

Sirene erschreckte die Feuerwehr im Festsaal

»Münsterländische Flachgeschenke« gab es am Samstag zuhauf für die Selmer Feuerwehr, schließlich feierte sie ihren 100. Geburtstag.

„Dieses Signal geht durch Mark und Bein“, sagte Rolf Lammers, der Löschzugführer Selms und enttarnte den Weckruf als kleinen Spaß von DJ Andreas, der an diesem Jubiläumsabend für die Musik- und Geräuschkulisse verantwortlich war. Ausnahmsweise ging es am Samstag bei den versammelten Selmer Feuerwehrleuten nämlich mal nicht darum, Brände zu löschen oder Keller auszupumpen – feiern war hingegen das Haupanliegen. Und Grund dazu gab es mehr als genug: Die Selmer Feuerwehr feierte ihren 100. Geburtstag.

„100 Jahre - es hätten vielleicht auch ein paar Jahre mehr sein können“, fuhr Lammers in seiner Begrüßungsrede fort. „Schon Ende des 18. Jahrhunderts kann man in Kirchenbüchern von einer Feuerspritze in Selm lesen. 1885 gründeten dann die Borker ihren Löschzug, aber unsere Selmer Altvorderen kamen nicht in die Hufe“, blickte er augenzwinkernd zurück.  Erst 1910 war es dann soweit und der damalige Landrat genehmigte die Satzung der freiwilligen Feuerwehr Selm. All dies und noch viel mehr können Interessierte jetzt auch nachlesen: Pünktlich zum 100. Jubiläumsjahr veröffentlicht die Feuerwehr nämlich eine Chronik, die in Text und Bild auf die Vergangenheit zurückblickt. Auszüge dieser Chronik sind in dieser Zeitung schon erschienen - am Samstag konnte sie druckfrisch erworben werden.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Nette Toilette

Grüne setzen sich für öffentliche Toiletten in Selm ein

Selm Die Fraktion der Grünen im Selmer Stadtrat macht sich für öffentliche und behindertengerechte Toiletten im Stadtgebiet stark. Verhandelt wird darüber dann aber im Juli.mehr...

JeKits Selm

Konzert-Konzept könnte zum Vorbild für NRW-Schulen werden

Selm Im Selmer Bürgerhaus wird am Samstag das Konzert der JeKits gezeigt – es ist aber nicht irgendein Konzert, sondern folgt einem besonderen Konzept. Wenn das gut läuft, wird es in ganz NRW gezeigt.mehr...

Bauarbeiten Südkirchener Straße

Sperrung der Südkirchener Straße wird für Restaurant zum Problem

Selm Die Südkirchener Straße ist derzeit voll gesperrt. Die Straßendecke wird hergestellt. In mehreren Bauabschnitten. Mitten in dem gesperrten Straßenabschnitt liegt das Restaurant Jakobsbrunnen - und das fühlt sich von seinen Gästen quasi abgeschnitten.mehr...

Selmer Stadtradeln 2018

100.000 Kilometer fehlen den Selmern noch

Selm Selm hat die 100.000-Kilometer-Marke beim Stadtradeln geknackt. Um das Ziel – 200.000 Kilometer – zu erreichen, bleiben aber nur noch vier Tage. An den Selmer Schülern wird es nicht scheitern.mehr...

Lärm beim Stadtfest in Selm

„Lasst doch junge Leute feiern“

Selm Die DJs haben Freitagnacht Bässe und Beats vom Campus wummern lassen. Zu laut, sagt ein Selmer. Auch wegen der angrenzenden Seniorenheime. Doch die Senioren sehen das offenbar anders.mehr...

Selmer Skaterpark

Zielgruppe nimmt die neue Skateanlage gut an

Selm Die Frage, ob denn die Zielgruppe den neuen Skaterpark annehmen würde, hatte schon am Samstag zur offiziellen Eröffnung eine klare Antwort: Ja. Und wie ist es seitdem? Flaute? Nichts da.mehr...