Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Tag der offenen Tür

Sirenen, Blaulicht und Stichflammen am Feuerwehrgerätehaus

SELM Gastfreundlich und leistungsfähig präsentierte sich die Freiwillige Feuerwehr Selm der Bevölkerung. Sirenen, Blaulicht, explodierendes Fett, Stichflammen, Hüpfburg, Reibeplätzchen und klingendes Spiel: Beim Tag der offenen Tür des Löschzugs 1 war am Sonntag ordentlich Betrieb rund um das Gerätehaus.

Sirenen, Blaulicht und Stichflammen am Feuerwehrgerätehaus

Hoffnungsvoller Nachwuchs als Aktive des Selmer Löschzugs und als Musiker im Spielmannszug.

Die gesamte Technik der Blauröcke war zu besichtigen: vom Schaumwasserwerfer bis zum Übungsanhänger für das Gefahrgut-Training. Dazu gaben die Feuerwehrleute fachkundige Erklärungen.  

Auch die seit 1995 bestehende Arbeitsgemeinschaft zwischen Wehr und DRK Selm stellte ihre Arbeit vor. Der Spielmannszug der Wehr unterhielt die Besucher mit seiner Musik. Löschzugführer Rolf Lammers und sein Stellvertreter Thomas Höring zeigten sich rundum zufrieden mit dem Tag der offenen Tür.

Spannend war die Vorführung einer Fettexplosion, wie sie bei unsachgemäßer Handhabung einer Friteuse auch im Haushalt passieren kann. Nachdem das Fett bis zum Brennen erhitzt worden war, löste ein gut geschützter Feuerwehrmann aus gebührender Entfernung einen Mechanismus aus. Die Wassermenge eines normalen Glases kippte in das Fett und augenblicklich schoss eine zehn Meter hohe Stichflamme empor. Es wurde ganz schön heiß in der Umgebung.    

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Zwei Schulen am Freitag geschlossen

So wütete Sturmtief Friederike in Selm

Selm Sturmtief Friederike ist am Donnerstag über Selm hinweggefegt und hat für Schäden gesorgt. Eine Frau wurde verletzt, als ein Baum auf ihr Auto fiel, in Bork stürzte ein Dachgiebel ein, manche Schüler haben weiter frei.mehr...

Wegen Orkan-Warnung

Bezirksregierung: Eltern entscheiden am Donnerstag über Schulbesuch in Selm

Selm Für Donnerstag, 18. Januar, sind orkanartige Böen angesagt. Die Bezirksregierung hat deshalb den Eltern die Entscheidung überlassen, ob sie ihre Kinder an dem Tag zur Schule schicken. Dabei gibt es für die Eltern noch zwei Hinweise zu beachten.mehr...

An zwei Schulen

Ampel an der Kreisstraße in Selm zeigt nur wenige Sekunden Grün

Selm. Nur bis zu zwölf Sekunden zeigt die Fußgänger-Ampel an der Overbergschule grün. Das reicht für Kinder nicht, um gefahrlos über die Kreisstraße zu gelangen, finden Passanten. Doch die Stadt sagt, es ginge sogar noch kürzer.mehr...

Verhandlung in Lünen

20-jähriger Mann aus Selm gesteht Einbruchserie

Selm Um seinen Drogenkonsum zu finanzieren, ist ein 20-jähriger Selmer unter anderem in 16 Autos eingebrochen. Am Dienstag musste sich der junge Mann, der bereits wegen einer anderen Tat im Gefängnis sitzt, vor Gericht verantworten.mehr...

Für soziale Projekte

Second-Hand-Laden Düt und Dat seit einem Jahr in Selm

Selm. Vor fast einem Jahr öffneten sich die Türen des Second-Hand-Ladens Düt und Dat. Zeit, für Inhaber Dieter Melcher ein Resümee zu ziehen. Wie es lief und was der inhaber seinen Kunden Besonderes verspricht.mehr...