Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Nach langer Diskussion

Stadtrat stimmt für das Baugebiet Kreuzkamp-West

SELM Es wurde viel diskutiert, eine Abwägungsmatrix aufgestellt, Gutachten angefordert: der Rat der Stadt Selm hat mehrheitlich den Bebauungsplan für das Baugebiet „Am Kreuzkamp-West“ beschlossen. Vorangegangen war noch einmal eine Diskussion über die Notwendigkeit des Baugebiets.

Stadtrat stimmt für das Baugebiet Kreuzkamp-West

"Freiraum erhalten" heißt die Bügerinitiative, die gegen das Baugebiet kämpft. Am Ortsrand von Beifang soll das Neubaugebiet "Am Kreuzkamp-West" entstehen, wenn es nach den Plänen der Stadt und der Volksbank geht, die hier Teile der Flächen besitzt.

Die Notwendigkeit sah Reiner Hohl von den Grünen „jetzt und an diesem Ort“ nicht gegeben. Man müsse sich künftig überlegen, ob es nicht Bauformen gebe, die nicht so in Freiraum und Natur eingreifen. Marion Küpper (Grüne) kritisierte das von der Stadt in Auftrag gegebene Gutachten, das schlecht recherchiert sei. So seien Sterbefälle und die Wegzüge aus der Stadt nicht ausreichend berücksichtigt. Zudem solle man die Stellungnahme der Deutschen Bahn zur Entwässerung des Baugebiets abwarten.

Verschiedener Meinung waren die Ratsmitglieder der Linken. Werner Sell stimmte für Kreuzkamp-West. „Ich bin der Meinung, wenn wir preisgünstigen Wohnraum bieten, dass dann junge Familien zu uns kommen.“ Die UWG stimmte hingegen geschlossen dagegen. Er habe „nicht eine Minute lang“ den Eindruck gehabt, dass CDU und SPD einen wirklichen Abwägungsprozess eingegangen seien, kritisierte Hubert Seier.

SELM Die Bürgerinitiative gegen die Ausschreibung des Baugebietes „Am Kreuzkamp West“ arbeitet auch im Internet aktiv am Widerstand gegen die Pläne der Stadt Selm. Neben der eigenen Homepage und einer Facebook-Seite gibt es nun auch eine Online-Petition zur Verhinderung des Neubaugebietes.mehr...

Die CDU habe sich zeitintensiv mit dem Baugebiet beschäftigt, konterte der Fraktionsvorsitzende Dieter Kleinwächter. Es sei in den Ausschüssen so viel diskutiert worden, wie noch bei keinem Baugebiet. Nun sei Zeit, abzuwägen. Kleinwächter hofft, dass das Baugebiet nun zügig umgesetzt werde.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Mit Umfrage

Das sagt ein Selmer Schulleiter zur Rückkehr zu G9

SELM Abitur in acht Jahren, Abitur in neun Jahren - was denn nun? Die Rückkehr zu G9 ist ein schwieriger Prozess. Wir haben den Leiter des Selmer Gymnasiums Ulrich Walter gesprochen und gefragt, wie er die aktuellen Entwicklungen bewertet.mehr...

Neue Arbeitsplätze

Firma McAirlaid's stellt sich in Selm vor

SELM Neuer Name, neue Gesichter, neue Arbeitsplätze im Selmer Gewerbegebiet Werner Straße: Beim IHK-Wirtschaftsgespräch am Montagabend hat sich die Firma McAirlaid‘s selbst vorgestellt. Was die Firma herstellt und was ihre Pläne für den Standort Selm sind, hat Geschäftsführer Alexander Maksimow verraten.mehr...

Treffen im Haus Kreutzbach

Gutes Zeugnis für den Wirtschaftsstandort Selm

SELM Zufrieden zeigte sich der IHK-Hauptgeschäftsführer mit dem Wirtschaftsstandort Selm. Der Bürgermeister warb beim Treffen im Haus Kreutzbach auch für Investitionen in die Infrastruktur. Und er erklärte, warum er manchmal dünnhäutig auf Kritik von Bürgern oder Presse reagiert, wenn es um Investitionen in Selms Infrastrukur geht.mehr...

McAirlaid's

Neues Werk schafft 100 neue Jobs in Selm

SELM Die Firma McAirlaid‘s zieht nach Selm. Der Rat hat zugestimmt, dass die Stadt eine Gewerbefläche an die Firma verkauft. Für Selm bedeutet das, dass in den nächsten Jahren rund 100 neue Arbeitsplätze entstehen könnten. Dass sich Selm gegen andere Konkurrenz-Standorte durchsetze, hat einen bestimmten Grund.mehr...

Quizzen Sie mit!

7 Tage - 7 Fragen: Das Wochenquiz für Selm

SELM Welches Fest wird gefeiert? Was bereitet Selms Einzelhändler Sorgen? Was muss man beachten, wenn man umzieht? Und welches Tier starb? In unserem Quiz können Sie jede Woche testen, ob Sie alles mitbekommen haben. Seien Sie dabei und spielen Sie mit!mehr...

Einweihung im Advent

Bau der neuen Kapelle an St. Josef ist im Zeitplan

SELM Der Bau der Kapelle am Altenwohnhaus St. Josef Selm befindet sich im Zeitplan. Am dritten Adventssonntag soll sie eingeweiht werden. Auch mit dem Bau des Pfarrheims wurde begonnen. Etwas später als geplant, denn hier sollte es bereits im August losgehen. Wenn alles gut geht, ist es im nächsten Frühjahr fertig.mehr...