Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Stimmung wie bei Deutschen Meisterschaften

SELM Wie schon in der Woche zuvor die weiterführenden Schulen, ermittelten nun die Selmer Grundschulen ihre Stadtmeister im Schwimmen. "Es waren hervorragende und spannende Wettkämpfe", lobte Hallensprecher Günter Herberhold. Teilweise zeigten die Nachwuchsathleten herausragende Ergebnisse.

Stimmung wie bei Deutschen Meisterschaften

Günter Herberhold, Jürgen Wiese und Mechthild Pose von der Tunierleitung beglückwüschten die Selmer Stadtmeister der Grundschulen Svenja Nitz und Jakob Schröder.

Svenja Nitz von der Äckernschule und Jakob Schröder von der Freiherr-vom-Stein-Schule waren sogar bei ihren Starts so gut, dass sie Einzelstadtmeister wurden. Mit großem Abstand verwiesen sie ihre Konkurrenten auf die Plätze. "Wenn die Schulen so weiter machen, dann dürfte einem um den Schwimmsport in Selm nicht bange werden", so Herberhold weiter. Auch die Bedingungen im Hallenbad 4elements wären wieder optimal gewesen. Den reibungslosen Ablauf stellte wieder die Schwimmabteilung des PSV Bork sicher. Für eine tolle Stimmung sorgten indes die Schüler und deren Eltern. Herberhold: "Es war fast so wie bei einer Deutschen Meisterschaft!"

113 Jungen und Mädchen am Start

113 Schüler sprangen in insgesamt neun Wettkämpfen ins Wasser. Alle fünf Selmer Grundschulen schickten ihre besten Schwimmer ins Rennen. Die Äckernschule aus Bork gewann die Schulwertung. Nach Auswertung der Einzeldisziplinen verwies die Borker Grundschule die anderen Schulen auf die Plätze. Mit 114 Punkten war der Vorsprung enorm. Dahinter kam die Overbergschule auf den zweiten Platz (38 Punkte), vor der Freiherr-vom-Stein-Schule (37 Punkte). Nur um einen Punkt verpasste die Ludgerischule den Sprung auf das Treppchen (36 Punkte). Schlusslicht war hier die Lutherschule.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fahndung beendet

Vermisster Selmer in Holland gefunden

Selm Der vermisste Selmer, der am Samstag von der Polizei gesucht wurde, nachdem er von einer Radtour nicht zurückgekehrt war, ist wieder wohlbehalten zu Hause. Gefunden wurde er in Holland. mehr...

Malen mit Demenz

Selmer Malerin gibt Kurse für Menschen mit Demenz

Selm Im Selmer Café Ehrenamt gibt es derzeit monatlich einen Malkurs für Menschen mit Demenz. Bisher machen aber nur Menschen mit, die nicht von der Krankheit betroffen sind. Wieso ist das so?mehr...

Culcha Candela in Selm

Culcha Candela spielt beim Selmer Stadtfest

Selm Das Selmer Stadtfest wird an fünf statt an drei Tagen – vom 13. bis 17. Juni - laufen. Die großen Musikveranstaltungen – unter anderem mit Culcha Candela – laufen auf dem neuen Campusplatz Süd. Zum Warmhören haben wir Videos.mehr...

Fahrradunfall in Selm

Autofahrer übersieht Radfahrerin bei tiefstehender Sonne

Selm Am Donnerstag hat ein Lüdinghauser eine Radfahrerin aufgrund der tiefstehenden Sonne beim Abbiegen übersehen. Die 16-jährige Selmerin musste stationär behandelt werden. Die tiefstehende Sonne ist aber nicht die einzige Ursache. mehr...

Investition in Spielplätze

150.000 Euro für Selmer Spielplätze

Selm Lucy und Jill sind gern draußen. Die Selmer Mädchen sind am liebsten auf dem Spielplatz an der Römerstraße. Der ist im vergangenen Jahr besser ausgestattet worden. Und damit ist er nicht der Letzte.mehr...

rnDiskussionsrunde mit Borkern

Wie Bork sich im Laufe der Zeit gewandelt hat

Bork Hat sich ihre Heimat zum Vorteil oder zum Nachteil entwickelt? Das wollten wir von acht Borker Bürgern wissen: der Beginn einer spannenden, fast zweistündigen Diskussion. Ein Ergebnis: Bork hat sich in den vergangenen Jahrzehnten an vielen Stellen verändert - eigentlich unwiederbringlich. Wir zeigen mit Schiebebildern, wie Bork sich gewandelt hat und geben mit 360-Grad-Videos einen Blick in die heutige Zeit.mehr...