Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Fußball: Bezirksliga

SuS Olfen kassiert den nächsten Tiefschlag

OLFEN Am Ende des Spiels überschlugen sich die Ereignisse. Erst stellte Schiedsrichter Bernhard Pinke aus Ibbenbüren Max Müller unberechtigt vom Platz, dann ließ sich Olfen zweimal auskontern – damit war dann auch der eigentlich verdiente Punkt für den Fußball-Bezirksligisten SuS Olfen gegen den RC Borken-Hoxfeld dahin.

SuS Olfen kassiert den nächsten Tiefschlag

Stefan Benning (l.),. Torschütze zum 1:1 für Borken-Hoxfeld, tritt Michael Karwot von hinten dahin, wo es richtig weh tut. Der Schiedsrichter sah darin nur ein Foulspiel.

Fußball: Bezirksliga 11 SuS Olfen - RC Borken-Hoxfeld 1:3 (1:0)

Wie Schlusslicht Olfen gegen den Tabellensechsten verloren hat, war höchst bitter. Denn Olfen war lange die bessere Mannschaft, belohnte sich nur nicht.

„Es fühlt sich gerade sehr schlecht an. Wir sind mit einer 1:0-Halbzeitführung in die Pause gegangen und haben uns viel vorgenommen. Wir machen vorne die Tore nicht und kriegen in der Nachspielzeit das 1:2. Die Leistung des Schiedsrichters war unglücklich“, sagte Torschütze Niklas Mählmann. Sein Treffer nach 21 Minuten wirkte befreiend für die in der Anfangsphase etwas nervösen Olfener, die aber von Beginn an auf Konter lauerten. Daniel Czempik, im 4-4-2 der rechte der beiden Flügel, traf nach sieben Minuten das Außennetz. Acht Minuten später verpasste er Mählmanns Flanke in der Mitte haarscharf.

Fußball-Bezirksliga 11: SuS Olfen - RC Borken-Hoxfeld 1:3

Eindrücke von der Partie SuS Olfen (schwarz-grüne Tirkots) gegen RC Borken-Hoxfeld.
Eindrücke von der Partie SuS Olfen (schwarz-grüne Tirkots) gegen RC Borken-Hoxfeld.
Eindrücke von der Partie SuS Olfen (schwarz-grüne Tirkots) gegen RC Borken-Hoxfeld.
Eindrücke von der Partie SuS Olfen (schwarz-grüne Tirkots) gegen RC Borken-Hoxfeld.
Eindrücke von der Partie SuS Olfen (schwarz-grüne Tirkots) gegen RC Borken-Hoxfeld.
Eindrücke von der Partie SuS Olfen (schwarz-grüne Tirkots) gegen RC Borken-Hoxfeld.
Eindrücke von der Partie SuS Olfen (schwarz-grüne Tirkots) gegen RC Borken-Hoxfeld.
Eindrücke von der Partie SuS Olfen (schwarz-grüne Tirkots) gegen RC Borken-Hoxfeld.
Eindrücke von der Partie SuS Olfen (schwarz-grüne Tirkots) gegen RC Borken-Hoxfeld.
Eindrücke von der Partie SuS Olfen (schwarz-grüne Tirkots) gegen RC Borken-Hoxfeld.
Darius Brüggemann
Eindrücke von der Partie SuS Olfen (schwarz-grüne Tirkots) gegen RC Borken-Hoxfeld.
Eindrücke von der Partie SuS Olfen (schwarz-grüne Tirkots) gegen RC Borken-Hoxfeld.
Eindrücke von der Partie SuS Olfen (schwarz-grüne Tirkots) gegen RC Borken-Hoxfeld.
Eindrücke von der Partie SuS Olfen (schwarz-grüne Tirkots) gegen RC Borken-Hoxfeld.
Eindrücke von der Partie SuS Olfen (schwarz-grüne Tirkots) gegen RC Borken-Hoxfeld.
Eindrücke von der Partie SuS Olfen (schwarz-grüne Tirkots) gegen RC Borken-Hoxfeld.
Eindrücke von der Partie SuS Olfen (schwarz-grüne Tirkots) gegen RC Borken-Hoxfeld.
Eindrücke von der Partie SuS Olfen (schwarz-grüne Tirkots) gegen RC Borken-Hoxfeld.
Eindrücke von der Partie SuS Olfen (schwarz-grüne Tirkots) gegen RC Borken-Hoxfeld.
Eindrücke von der Partie SuS Olfen (schwarz-grüne Tirkots) gegen RC Borken-Hoxfeld.
Eindrücke von der Partie SuS Olfen (schwarz-grüne Tirkots) gegen RC Borken-Hoxfeld.
Eindrücke von der Partie SuS Olfen (schwarz-grüne Tirkots) gegen RC Borken-Hoxfeld.
Eindrücke von der Partie SuS Olfen (schwarz-grüne Tirkots) gegen RC Borken-Hoxfeld.
Eindrücke von der Partie SuS Olfen (schwarz-grüne Tirkots) gegen RC Borken-Hoxfeld.
Eindrücke von der Partie SuS Olfen (schwarz-grüne Tirkots) gegen RC Borken-Hoxfeld.
Eindrücke von der Partie SuS Olfen (schwarz-grüne Tirkots) gegen RC Borken-Hoxfeld.
Eindrücke von der Partie SuS Olfen (schwarz-grüne Tirkots) gegen RC Borken-Hoxfeld.
Eindrücke von der Partie SuS Olfen (schwarz-grüne Tirkots) gegen RC Borken-Hoxfeld.
Eindrücke von der Partie SuS Olfen (schwarz-grüne Tirkots) gegen RC Borken-Hoxfeld.

Mählmann selbst verpasste wieder zwei Minuten später die Führung, nachdem sich Borken-Hoxfelds Verteidiger David Reckmann und Sven Seeger gegenseitig die Laufwege abgeschnitten hatten. Tobias Lademann parierte Mählmanns Schuss. Machtlos war er, als Mählmann ihn nach 21 Minuten umkurvte. Von den Gästen kam kaum etwas. Den einzigen Torschuss durch Dennis Keulertz nahm Götz-Vertreter Jan Stember im Tor locker auf.

Nach einer Stunde nahm Interimstrainer Andreas Brüse Michael Karwot gelbrotgefährdet vom Platz. Niklas Laudahn kam und hätte Olfen mit einem Freistoß auch fast wieder mit 2:1 in Führung gebracht. Wieder hielt Lademann klasse.

Zuvor hatte Borken ausgeglichen. Ein einfacher Pass von Thomas Benning auf Stefan Benning hatte Olfens Abwehr ausgehebelt (58.). Mählmanns prompte Antwort entschärfte Lademann (58.).

Vier Minuten danach war wieder Stefan Benning im Mittelpunkt des Geschehens. Er trat Michael Karwot, an den er den Ball verloren hatte, von hinten zwischen die Beine. Rot wegen Nachtretens wäre richtig gewesen, Pinke beließ es bei der Gelben Karte. Überzogen war auch der Platzverweis an Max Müller. Für ein Foul hatte der erst vier Minuten vorher eingewechselte Stürmer Gelb gesehen. Die Ampelkarte gab es für eine Diskussion der beiden. Der Kommentar, Müller müsse dann halt nicht ihm reden, war Pinke zuviel. „Wir wurden vom Schiedsrichter häufig benachteiligt“, sagte Andreas Brüse.

Was in der Nachspielzeit dann passierte, rief blankes Entsetzen bei Olfen hervor. Brüses Stellungsfehler begünstigte Christoph Ten Have, den Lukas Rischen nicht mehr stoppen konnte (90.+2). Beim 1:3 durch Robin Strecker ließ sich Olfen wieder auskontern.

TEAM UND TORE SuS: Stember - Rischen, Brüse, Karwot (61. Laudahn), Hellmich, Da. Brüggemann, Kilian, Du. Brüggemann, Czempik (86. Müller), Ma. Böttcher, MählmannRC: Lademann - S. Seeger, Keulertz (61. Olbing, 75. Ten Have), B. Seeger, Lütkenhorst (S. Benning), T. Benning, Gosalci, Strecker, Derksen, Reckmann, GördesTore: 1:0 Mählmann (21.), 1:1 S. Benning (56.), 1:2 Ten Have (90.+2), 1:3 Strecker (90.+3)Gelb-Rote Karte: Müller (90., Unsportlichkeit)

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Heimische Referees mit Headset

Wenn es zwischen den Schiedsrichtern funkt

WERNE/HERBERN Das Funkset feierte Sonntag Premiere in der Fußball-Landesliga: In der Partie zwischen dem SV Herbern bei der SG Borken tauschten sich die Schiedsrichter per Funk aus. Das könnte Schule machen – doch nicht flächendeckend. Im Kreis Ahaus/Coesfeld, zu dem auch der SuS Olfen gehört, wurde die teure Anschaffung schon gemacht.mehr...

Brandbrief von Münsters Fußballchef

Alarm wegen zunehmender Gewalt im Amateurfußball

KREISGEBIET Norbert Reisener vom Fußballkreis Münster bedauert in seinem „Brandbrief“ eine Verrohung der Sitten in seinem Sport. Er spricht von einer Kartenflut und kündigt Konsequenzen an. Aber nicht nur im Kreis Münster bereitet die Entwicklung den Verantwortlichen Sorgen.mehr...

Erstes Saisondrittel vorbei

Hier hat Olfen Punkte liegen gelassen

OLFEN 17 Punkte hat Fußball-Bezirksliga-Absteiger SuS Olfen nach zehn Spieltagen, einem Drittel der Saison in der Kreisliga bislang gesammelt. Doch es könnten mehr sein: Hätte Olfen die Führungen über die Zeit gebracht und Tore durch Standardsituationen bei den Niederlagen vermieden.mehr...

Fragen und Antworten

Codewort "Leo" verhindert in Cappenberg Chance

CAPPENBERG Eigentlich sind bestimmte Signalwörter unter Fußballern mittlerweile fast ausgestorben. In Cappenberg verhinderte ein Ruf trotzdem eine gute Torchance. Ein Spieler soll den Ball für einen Mitspieler durchlassen und erhält ein Kommando. In bestimmten Szenen kann der Schiedsrichter das abpfeifen. Wann und warum erklären wir Ihnen hier.mehr...

Fußball: Kreisliga A

Capelles Talfahrt hält an - Die Ergebnisse

SELM/NORDKIRCHEN/OLFEN Fußball-Kreisligist GS Cappenberg hat gestern deutlich mit 6:2 (4:1) gegen den SV Bausenhagen gewonnen – und am Ende wechselte GSC-Stürmer Marius Mantei noch spontan seinen Vornamen. Erst führt die SG auswärts, dann aber dreht der Gastgeber das Spiel noch. Westfalia Vinnum führte nach der ersten Halbzeit schon mit 3:0. Olfen verlor am Freitagabend bereits beim Spitzenreiter Legden.mehr...

Fußball: Kreisliga A

Capelles Talfahrt hält an - Die Ergebnisse

SELM/NORDKIRCHEN/OLFEN Fußball-Kreisligist GS Cappenberg hat gestern deutlich mit 6:2 (4:1) gegen den SV Bausenhagen gewonnen – und am Ende wechselte GSC-Stürmer Marius Mantei noch spontan seinen Vornamen. Erst führt die SG auswärts, dann aber dreht der Gastgeber das Spiel noch. Westfalia Vinnum führte nach der ersten Halbzeit schon mit 3:0. Olfen verlor am Freitagabend bereits beim Spitzenreiter Legden.mehr...