Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Lüdinghauser Tierheim

Tierfreunde müssen noch diese Woche ausziehen

LÜDINGHAUSEN In dieser Woche müssen die letzten Tiere aus dem Tierheim in Lüdinghausen verschwunden sein – dann muss der Rückbau zügig über die Bühne gehen. Der Besitzer des Grundstücks braucht es selbst. So lange haben die Tierfreunde vergeblich nach einem neuen Gebäude gesucht. Doch es gibt Hoffnung.

Tierfreunde müssen noch diese Woche ausziehen

Die Tierfreunde Lüdinghausen müssen aus ihrer Bleibe raus.

Es gibt einen kleinen Hoffnungsschimmer, denn die Tierfreuden werden sich ein Gebäude ansehen. Ob es passt und bezahlbar ist, muss sich aber noch zeigen. 

Die Hunde sind von dem Gelände in der Bauerschaft Bechtrup schon verschwunden. Bis Ende der Woche müssen jetzt noch die elf restlichen Katzen entweder einen neuen Besitzer oder ein neues Tierheim gefunden haben.

Alle Anbauten müssen weg

Dann legen die Tierfreunde und alle ehrenamtlichen Helfer Hand an und bauen alles zurück, was zu dem Tierheim mal gehört hat. Entfernt werden müssen das Katzenhaus, Kaninchengehege und was sonst noch so an das Tierheim erinnert.

In einem guten Monat wollen die Tierfreunde aus der Bauerschaft Bechtrup verschwunden sein. Eigentlich hatten sie schon einen Ersatz-Standort in Nordkirchen gefunden. Das klappte aber dann doch nicht, da das Grundstück verkauft wurde.

LÜDINGHAUSEN/SELM Böse Überraschung für die Tierfreunde Lüdinghausen: Der Verein kann nicht wie fest geplant nach Nordkirchen umziehen. Der Hauseigentümer hat kurzfristig das Objekt im Außenbereich verkauft. Die Vereinsvorsitzende Maria Eichel setzt ihre ganze Hoffnung in Tierliebhaber in der Region. Aber die Zeit drängt.mehr...

Orte:

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Mit Umfrage

Das sagt ein Selmer Schulleiter zur Rückkehr zu G9

SELM Abitur in acht Jahren, Abitur in neun Jahren - was denn nun? Die Rückkehr zu G9 ist ein schwieriger Prozess. Wir haben den Leiter des Selmer Gymnasiums Ulrich Walter gesprochen und gefragt, wie er die aktuellen Entwicklungen bewertet.mehr...

Neue Arbeitsplätze

Firma McAirlaid's stellt sich in Selm vor

SELM Neuer Name, neue Gesichter, neue Arbeitsplätze im Selmer Gewerbegebiet Werner Straße: Beim IHK-Wirtschaftsgespräch am Montagabend hat sich die Firma McAirlaid‘s selbst vorgestellt. Was die Firma herstellt und was ihre Pläne für den Standort Selm sind, hat Geschäftsführer Alexander Maksimow verraten.mehr...

Treffen im Haus Kreutzbach

Gutes Zeugnis für den Wirtschaftsstandort Selm

SELM Zufrieden zeigte sich der IHK-Hauptgeschäftsführer mit dem Wirtschaftsstandort Selm. Der Bürgermeister warb beim Treffen im Haus Kreutzbach auch für Investitionen in die Infrastruktur. Und er erklärte, warum er manchmal dünnhäutig auf Kritik von Bürgern oder Presse reagiert, wenn es um Investitionen in Selms Infrastrukur geht.mehr...

McAirlaid's

Neues Werk schafft 100 neue Jobs in Selm

SELM Die Firma McAirlaid‘s zieht nach Selm. Der Rat hat zugestimmt, dass die Stadt eine Gewerbefläche an die Firma verkauft. Für Selm bedeutet das, dass in den nächsten Jahren rund 100 neue Arbeitsplätze entstehen könnten. Dass sich Selm gegen andere Konkurrenz-Standorte durchsetze, hat einen bestimmten Grund.mehr...

Quizzen Sie mit!

7 Tage - 7 Fragen: Das Wochenquiz für Selm

SELM Welches Fest wird gefeiert? Was bereitet Selms Einzelhändler Sorgen? Was muss man beachten, wenn man umzieht? Und welches Tier starb? In unserem Quiz können Sie jede Woche testen, ob Sie alles mitbekommen haben. Seien Sie dabei und spielen Sie mit!mehr...

Einweihung im Advent

Bau der neuen Kapelle an St. Josef ist im Zeitplan

SELM Der Bau der Kapelle am Altenwohnhaus St. Josef Selm befindet sich im Zeitplan. Am dritten Adventssonntag soll sie eingeweiht werden. Auch mit dem Bau des Pfarrheims wurde begonnen. Etwas später als geplant, denn hier sollte es bereits im August losgehen. Wenn alles gut geht, ist es im nächsten Frühjahr fertig.mehr...