Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Unter Radlern - das Herzmobil in Cappenberg

Redaktion vor Ort

Um 15.05 Uhr erlebte das Herzmobil am Mittwoch auf Cappenberg den größten bisher gesehenen Ansturm: Plötzlich standen 33 Fahrräder und ein Elektromobil und 34 radfahrbegeisterte Herrschaften in der Einfahrt von Kreutzkamp Spirituosen, direkt vor unserer Knatterkiste. Willkommen bei den Ruhr Nachrichten!

Cappenberg

von Tobias Weckenbrock

, 03.06.2015
Unter Radlern - das Herzmobil in Cappenberg

Viel Verkehr am Herzmobil: Die "Senioren unterwegs", eine Radfahrgruppe mit Mitgliedern aus Selm, Bork und Cappenberg, kamen vorbeigefahren.

Ulrich Lehmann hatte einer der alle zwei Wochen stattfindenden Touren von „Senioren unterwegs“ die Zwischenstation Herzmobil verordnet. So kamen die Radfahrer aus Selm, Bork und Cappenberg auf dem Weg nach Werne bei uns vorbei. Sie genehmigten sich eine Stärkung in Form des Cappenberger Tröpfchens und waren begeistert von unserer dreirädrigen Knatterkiste.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige