Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

VfB-Jubiläumsturnier: BV Selm nur Außenseiter im Halbfinale

BRAMBAUER An diesem Wochenende entscheidet sich, wer beim Jubiläums-Turnier des VfB Lünen 08 die Nase vorn hat. Auch der BV Selm steht überraschend im Halbfinale am Samstag (2. August). Doch dort wartet mit Westfalenligist BV Brambauer ausgerechnet der Titelfavorit.

VfB-Jubiläumsturnier: BV Selm nur Außenseiter im Halbfinale

Gegenüber der Nullnummer gegen Niederaden muss sich der BV Lünen 05 (rote Trikots) noch steigern.

Um 14.45 Uhr tritt am Samstag Westfalenligist BV Brambauer gegen den A-Ligisten BV Selm an. Dabei müssen die Schwarz-Weiß-Roten ihrer Favoritenrolle gerecht werden. In der Vorrunde besiegte das Team aus der Glückauf-Arena Selms Liga-Konkurrent BW Alstedde deutlich mit 9:0. In der zweiten Partie tat sich Brambauer bei schwierigen Bedingungen gegen B-Ligist SG Gahmen mit 3:2 durch. Selm erreichte die Runde der letzten Vier durch einen knappen 2:1-Erfolg gegen Gastgeber VfB 08 und ein Remis gegen A-Ligist Wethmar. Nach den bisherigen Eindrücken der Vorbereitung wäre es jedoch eine große Überraschung, sollte Selm eine Chance haben.BV 05 und Derne überraschten mit starken Auftritten

Im zweiten Semi-Finale (Anstoß 18 Uhr) trifft A-Ligist BV Lünen 05 auf den Bezirksligisten SuS Derne. Beide Teams sorgten im Turnier bereits für überraschende Ergebnisse. Die Geister setzten sich gegen den Bezirksligisten SV Preußen mit 1:0 durch. Die Dortmunder schlugen Landesligist Lüner SV 2:0. Auf dem Papier sind die Schwarz-Gelben klarer Favorit, weil sie in der gesamten Vorbereitung erst eine Partie verloren. Sie gewannen schon ihr eigenes Turnier am Plümers Ort. Doch in der letzten Saison zeigte der BV 05 wiederholt, dass er sich gegen vermeintlich große Teams besser schlägt, als gegen Underdogs.

Auch die Altherren spielen ihren Sieger aus. Auch dabei werden heute die Finalisten ausgespielt. Um 13.45 Uhr trifft der BV Brambauer auf Westfalia Wethmar. Beide Teams erreichten das Halbfinale mit vier Punkten. Souverän weiter kamen die Teams, die um 16.45 aufeinander treffen. Der Lüner SV und der BV Lünen kamen jeweils mit sechs Zählern weiter. Nach dem bisherigen Verlauf sollte der Klub der in dieser Begegnung weiterkommt, sollte auch der Favorit im Endspiel sein.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball: Kreisliga A

Cappenberg verliert in Unna – Die Ergebnisse

Selm/Nordkirchen/Olfen Am Sonntag haben die ersten Kreisliga-Spiele im Jahr 2018 stattgefunden. Während Vinnum mit einem Sieg starten konnte, verlief der Tag für GS Cappenberg nicht so erfolgreich. Hier finden Sie alle Ergebnisse sowie Spielberichte des Spieltages.mehr...

Fußball

GSC-Kapitän Benedikt Stiens: „Keiner ist Ossi böse“

Cappenberg In Unna endet für Grün-Schwarz Cappenberg am Sonntag die Winterpause. Kapitän Benedikt Stiens hofft dann, dass die Rückrunde besser wird als die Hinrunde, in der er verletzt war.mehr...

PSV Bork: Sebastian Kramzik im Interview

„Vorbereitung ist immer Quälerei für mich“

Bork Borks Toptorjäger Sebastian Kramzik bleibt in Bork, obwohl Trainer Ingo Grodowski gehen wird. Der Rücktritt hat Kramzik überrascht, verriet er. Mit der Nachfolge ist er aber zufrieden. Denn der neuer Trainer ist Familie.mehr...

Westfalia Vinnum: Kapitän Juri Lebsack im Interview

„Da darf es keine Ausreden geben“

Vinnum Juri Lebsack ist Kapitän beim Kreisligisten Westfalia Vinnum. Der 29-Jährige macht sich vor dem Start nach der Winterpause noch Hoffnungen auf die Bezirksliga. Verlängert hat er unabhängig davon allerdings schon.mehr...