Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Leichtathletik

Viele Fotos vom 1. Steverauenlauf des SuS Olfen

OLFEN 610 Teilnehmer sind beim 1. Olfener Steverauenlauf auf die Strecken gegangen. Hatte es in den vergangenen 25 Jahren den Olfener Citylauf druch die Straßen der Steverstadt gegeben, so liefen die Teilnehmer nun erstmals durch die Steveraue. Hier finden Sie viele Fotos von Läufern und Zuschauern.

Viele Fotos vom 1. Steverauenlauf des SuS Olfen

Eine Szene vom Lauf über zehn Kilometer.

Start und Ziel war jeweils der Steversportpark. Über zehn Kilometer der Herren gab es den Sieger wie bei den vergangenen Cityläufen. Philipp Hövelmann aus Dortmund war auch auf der anspruchsvollen Streckve, es musste zwei kurze Anstiege bewältigt werden, nicht zu schlagen. "Ich laufe immer gern in Olfen. Die neue Strecke war schon sehr hart", so der Sieger. Philipp Hövelmann benötigte 33,59 Minuten. Bei den Frauen siegte Marina Oeldemann aus Hagen.   Der Steverauenlauf wurde von rund 100 Baminis eröffnet. Teilweise begleitet von ihren Eltern bewältigten sie die 500 Meter lange Strecke. Und es gab bei den Bambinis nur Sieger, denn jeder Teilnehmer erhielt ein kleines Geschenk. Es folgten Läufe der Schüler und der Jugend sowie der Lauf über fünf Kilometer. Den Abschluss bildete der Lauf über zehn Kilometer. Viele Zuschauer hatten sich im Steversportpark eingefunden. Jeder Läufer erhilet beim Zeiteinlauf den verdienten Beifall. 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball: Kreisliga A

Cappenberg verliert in Unna – Die Ergebnisse

Selm/Nordkirchen/Olfen Am Sonntag haben die ersten Kreisliga-Spiele im Jahr 2018 stattgefunden. Während Vinnum mit einem Sieg starten konnte, verlief der Tag für GS Cappenberg nicht so erfolgreich. Hier finden Sie alle Ergebnisse sowie Spielberichte des Spieltages.mehr...

Fußball

GSC-Kapitän Benedikt Stiens: „Keiner ist Ossi böse“

Cappenberg In Unna endet für Grün-Schwarz Cappenberg am Sonntag die Winterpause. Kapitän Benedikt Stiens hofft dann, dass die Rückrunde besser wird als die Hinrunde, in der er verletzt war.mehr...

PSV Bork: Sebastian Kramzik im Interview

„Vorbereitung ist immer Quälerei für mich“

Bork Borks Toptorjäger Sebastian Kramzik bleibt in Bork, obwohl Trainer Ingo Grodowski gehen wird. Der Rücktritt hat Kramzik überrascht, verriet er. Mit der Nachfolge ist er aber zufrieden. Denn der neuer Trainer ist Familie.mehr...

Westfalia Vinnum: Kapitän Juri Lebsack im Interview

„Da darf es keine Ausreden geben“

Vinnum Juri Lebsack ist Kapitän beim Kreisligisten Westfalia Vinnum. Der 29-Jährige macht sich vor dem Start nach der Winterpause noch Hoffnungen auf die Bezirksliga. Verlängert hat er unabhängig davon allerdings schon.mehr...