Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Fontäne am Bahnhof Bork

Wasserfontäne spritzte 10 Meter in die Höhe

Bork Viel spritzendes Wasser war am Mittwochmittag am Borker Bahnhof zu sehen. Eine geradezu filmreife Szene, die viele Menschen zum Telefon greifen ließ. Doch es gibt einen einfachen Grund für das Wasserschauspiel.

Wasserfontäne spritzte 10 Meter in die Höhe

Ein ziemliches Schauspiel bot die Wasserfontäne. Weitzel Foto: Weitzel

Eine kostenlose Autowäsche haben die parkenden Autos am Borker Bahnhof am Mittwochmittag erhalten – dank einer rund zehn Meter hohen Wasserfontäne, die sich gar nicht so leicht abstellen ließ.

Fahrgäste, die in den Zug steigen wollten, rieben sich die Augen. Andere, die noch auf den Weg zum Bahnsteig waren, beeilten sich, um nicht nass zu werden. Was am Mittwochmittag auf der Bahnhofstraße zwischen dem Haltepunkt Bork und dem Unternehmen Wüllhorst passierte, war filmreif: eine Fontäne, die in den blauen Frühlingshimmel schoss.

Großer Schrecken

Nur die Mitarbeiter einer Firma, die sich zuvor an de Hydranten zu schaffen gemacht hatten, konnten das Schauspiel nicht richtig genießen. Denn sie waren verantwortlich dafür. Heidrun Becker weiß, wie es dazu gekommen ist. „Es ist gang und gäbe, dass sich Leute bei uns ein Standrohr mieten, um etwa Trinkwasser aus der Wasserleitung auf ihre Bastelle zu bringen oder zu einer Veranstaltung“, sagt die Sprecherin des Wasserversorgers Gelsenwasser in Gelsenkirchen. Oder um das Wasser für Reinigungsarbeiten zu nutzen wie in diesem Fall.

Wasserfontäne spritzte am Bahnhof Bork in die Höhe

Der Hydrant am Bahnhof sorgte für eine spritzende Fontäne
Der Hydrant am Bahnhof sorgte für eine spritzende Fontäne
Der Hydrant am Bahnhof sorgte für eine spritzende Fontäne
Der Hydrant am Bahnhof sorgte für eine spritzende Fontäne
Der Hydrant am Bahnhof sorgte für eine spritzende Fontäne
Der Hydrant am Bahnhof sorgte für eine spritzende Fontäne
Der Hydrant am Bahnhof sorgte für eine spritzende Fontäne
Der Hydrant am Bahnhof sorgte für eine spritzende Fontäne
Der Hydrant am Bahnhof sorgte für eine spritzende Fontäne

Allerdings: Nur Gelsenwasserstandrohre (Kaution: 1000 Euro) passen tatsächlich auf Gelsenwasser-Hydranten. „Hier wurde aber ein anderes verwendet“, so Becker. Das Ergebnis: ein unerwarteter Springbrunnen, der gleich mehrere Passanten zum Hörer greifen und die Redaktion anrufen ließ. Gelsenwasser-Mitarbeiter mussten aus Lüdinghausen herbeieilen, um das Wasser abzudrehen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Polizei sucht Selmer und bittet um Hilfe

79-jähriger Selmer vermisst

Selm Wer hat Lothar Rudolf Lucht gesehen? Wer weiß, wo sich der 79-jährige Selmer aufhält? Diese Fragen stellt die Kreispolizei Unna, nachdem der Mann von einer Radtour nicht zurückgekehrt ist. mehr...

Malen mit Demenz

Selmer Malerin gibt Kurse für Menschen mit Demenz

Selm Im Selmer Café Ehrenamt gibt es derzeit monatlich einen Malkurs für Menschen mit Demenz. Bisher machen aber nur Menschen mit, die nicht von der Krankheit betroffen sind. Wieso ist das so?mehr...

Culcha Candela in Selm

Culcha Candela spielt beim Selmer Stadtfest

Selm Das Selmer Stadtfest wird an fünf statt an drei Tagen – vom 13. bis 17. Juni - laufen. Die großen Musikveranstaltungen – unter anderem mit Culcha Candela – laufen auf dem neuen Campusplatz Süd. Zum Warmhören haben wir Videos.mehr...

Fahrradunfall in Selm

Autofahrer übersieht Radfahrerin bei tiefstehender Sonne

Selm Am Donnerstag hat ein Lüdinghauser eine Radfahrerin aufgrund der tiefstehenden Sonne beim Abbiegen übersehen. Die 16-jährige Selmerin musste stationär behandelt werden. Die tiefstehende Sonne ist aber nicht die einzige Ursache. mehr...

Investition in Spielplätze

150.000 Euro für Selmer Spielplätze

Selm Lucy und Jill sind gern draußen. Die Selmer Mädchen sind am liebsten auf dem Spielplatz an der Römerstraße. Der ist im vergangenen Jahr besser ausgestattet worden. Und damit ist er nicht der Letzte.mehr...

rnDiskussionsrunde mit Borkern

Wie Bork sich im Laufe der Zeit gewandelt hat

Bork Hat sich ihre Heimat zum Vorteil oder zum Nachteil entwickelt? Das wollten wir von acht Borker Bürgern wissen: der Beginn einer spannenden, fast zweistündigen Diskussion. Ein Ergebnis: Bork hat sich in den vergangenen Jahrzehnten an vielen Stellen verändert - eigentlich unwiederbringlich. Wir zeigen mit Schiebebildern, wie Bork sich gewandelt hat und geben mit 360-Grad-Videos einen Blick in die heutige Zeit.mehr...