Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Im Krankenhaus Maria-Hilf

Aktionstag „Das schwache Herz“

Stadtlohn Einen Aktionstag zum Thema „Das schwache Herz“ organisieren im Rahmen der Herzwoche der Deutschen Herzstiftung die Pflegewerkstatt sowie das Medizinische Versorgungszentrum Maria Hilf. Interessierte sollten sich am Mittwoch, 15. November, Zeit nehmen.

Aktionstag „Das schwache Herz“

Das Team des Herzkatheterlabors lädt am Donnerstag, 15. November, zur Besichtigung ein. Foto Krankenhaus Stadtlohn Foto: Krankenhaus Stadtlohn

.Bei der chronischen Herzschwäche nimmt die Pumpkraft des Herzens so weit ab, dass nicht mehr genügend Blut und damit Sauerstoff und Nährstoffe zu den Organen wie Gehirn, Nieren oder Muskeln gepumpt wird. Allein in 2015 wurden 445.000 Patienten mit einer Herzschwäche in ein Krankenhaus eingeliefert.

Das Herzkatheterlabor wird am Mittwoch in der Zeit von 18 bis 19 Uhr für alle geöffnet sein. Hier erhalten Besucher einen umfassenden Einblick über die derzeitigen Therapiemöglichkeiten und den Ablauf der Herzkatheteruntersuchung. Das kardiologische Team des Krankenhauses, bestehend aus Dr. A. Cuneo und seinen Mitarbeitern/innen, ermöglicht nun schon zum siebten Mal einen Blick hinter die Kulissen.

Ebenfalls ab 18 Uhr können Interessenten kleine Untersuchungen im Eingangsbereich des Krankenhauses Maria Hilf an den Informationsständen der Tilly-Apotheke, der Berkel-Apotheke sowie der Pflegewerkstatt durchführen lassen.

Die Tilly-Apotheke bietet Körperfettmessung und Dosier- sowie Applikationshilfen für Arzneimittel an. Die Berkel-Apotheke erklärt Wechselwirkungen zwischen Medikamenten und die Pflegewerkstatt führt eine Blutdruckmessung durch.

Die Teilnahme an den Angeboten und Vorträgen ist kostenlos. Um eine Anmeldung zu den Vorträgen wird gebeten unter Tel. (02563) 912215.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Melkroboter statt Museum

Stadtlohner Bauern erklären die Landwirtschaft

Stadtlohn Die Stadtlohner Landwirte wollen Schul- und Kita-Kinder über die Landwirtschaft aufklären – und räumen mit manch romantischer Vorstellung auf.mehr...

Vorschlag im Bauausschuss

Mietwohnungen an der Mühlenstraße geplant

STADTLOHN Entlang der Mühlenstraße sollen die baurechtlichen Voraussetzungen für den Mietwohnungsbau verbessert werden. Das hat die Bauverwaltung jetzt den Politikern im Bauausschuss vorgeschlagen. Doch die zögern noch.mehr...

Abrissarbeiten an der Burgstraße

Vom alten Berkelmarkt bleibt nur noch Schutt

Stadtlohn Der alte Berkelmarkt an der Burgstraße wurde am Wochenende abgebrochen. Dafür war eine Baufirma mit schwerem Gerät im Einsatz. Viele Stadtlohner schauten sich das Geschehen interessiert an, auch viele Sonntagsspaziergänger hatten die für Fahrzeuge gesperrte Burgstraße zum Ziel.mehr...

Bei Abriss des Berkelmarktes

Arbeiter stürzt in die Tiefe

Stadtlohn. Einige Meter ist ein Arbeiter bei Abrissarbeiten am alten Berkelmarkt in die Tiefe gestürzt. Die Feuerwehr rettet den Verletzten mit dem Teleskopmast.mehr...

Verzicht auf Stadtlohner Ratsmandat

Berthold Dittmann tritt aus der SPD aus

Stadtlohn Eigentlich war er immer ein Sozialdemokrat mit Leib und Seele. Jetzt aber ist das Maß voll. Berthold Dittmann gibt sein SPD-Parteibuch zurück. Er hat seine Gründe.mehr...