Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Anerkennung für schöne Schau

Anerkennung für schöne Schau

<p>Diesem Erpel war die Aufmerksamkeit bei der Eröffnung der Schau mit der stellvertretenden Bürgermeisterin Annette Bonse-Geuking (r.) offenbar noch nicht ganz geheuer. Beining</p>

Oeding Am Wochenende drehte sich in der Jakobi-Halle alles ums Federvieh. Denn dort öffnete die Ortsschau des heimischen Rassegeflügel-Zuchtvereins ihre Tore. Zur Eröffnung der Schau mit rund 150 Tieren am Samstagnachmittag waren nicht allein viele Vereins-Aktive gekommen, Vorsitzender Franz Terhart konnte auch eine ganze Reihe von Gästen begrüßen - allen voran die stellvertretende Bürgermeisterin und Schirmherrin der Schau Annette Bonse-Geuking, Willi Diekmann, den Vereinskollegen und Bezirksvorsitzenden der Rassegeflügelzüchter, seinen Vize Heinz Helling aus Ahaus, den Bezirks-Jugendwart Andreas Gerling, den amtierenden Meister des Landesverbandes Heinz Hecker und zudem eine ganze Reihe Aktiver aus den Nachbarvereinen.

Annette Bonse-Geuking be-dankte sich in ihrem Grußwort ausdrücklich bei den Organisatoren der Schau: "Ihre wunderschöne Ausstellung ist nicht nur eine Werbung für dieses schöne Hobby bei den Fachleuten, sondern auch beim Vereinsnachwuchs und bei allen, die sich dafür interessieren. Und dafür gebührt Ihnen Anerkennung."

Willi Diekmann blickte an-schließend in das Jahr 2010, in dem der heimische Rassegeflügel-Zuchtverein sein 100-jähriges Bestehen feiern wird: "Wir haben schon eine ganze Reihe von besonderen Veranstaltungen für das Jubiläumsjahr in der Planung." Dazu zählt auch die Verbandstagung, die im August 2010 im Burghotel Pass stattfinden wird. geo

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Hessenweg im Neubaugebiet Erningfeld wird erneuert

Jetzt geht‘s los im Erningfeld

Stadtlohn Mancher Bauwillige scharrt schon ungeduldig mit dem Spaten. Jetzt ist endlich ein Anfang gemacht. Im künftigen Baugebiet Erningfeld tut sich etwas.mehr...

Auch Vermieter darf Wohnung nicht aufbrechen

78-jähriger Stadtlohner wegen Unterschlagung vor Gericht

Stadtlohn Die Unverletzlichkeit der Wohnung steht unter dem besonderen Schutz des Grundgesetzes. Auch ein Vermieter darf die Wohnung nicht ohne weiteres betreten – selbst dann nicht, wenn der Mieter verschwunden ist und die Zahlung der Wohnungsmiete ausbleibt. Dies machte am Montag die Richterin am Amtsgericht Ahaus einem 78-jährigen Stadtlohner unmissverständlich klar.mehr...

Konzept für Einzelhandel in Stadtlohn

Rat beschließt Einzelhandelskonzept und zieht Grenzen

Stadtlohn Der Rat beschließt Aktualisierung des Einzelhandelskonzepts und grenzt den zentralen Versorgungsbereich klar ab. So soll die Innenstadt geschützt werden. mehr...

Gescher-Dyk-Schule startet Sponsorenlauf

Laufen für Schüler in Afrika

Stadtlohn Runde für Runde für Runde sind die Grundschüler der Gescher-Dyk-Schule am Freitag beim Sponsorenlauf gerannt, um Geld für den guten Zweck zu sammeln. Doch es ging nicht nur um Spenden.mehr...

Dr.-Joseph-Vogtt-Gasse in Stadtlohn

Gasse ehrt Bauherrn des Hauses Hakenfort

Stadtlohn Dr. Joseph Vogt hat vor 200 Jahren das älteste heute noch erhaltene Bürgerhaus der Stadt errichtet. Und er hat im Gesundheitswesen der Töpferstadt wichtige Spuren hinterlassen.mehr...

Norbert Then lädt in sein Kunstklärwerk ein

Freier Blick in ein Atelier voller Ideen

Stadtlohn Künstler Norbert Then öffnet sein Atelier für befreundete Künstler und lädt auch Interessierte ein. Dabei warten einige Überraschungen auf die Besucher.mehr...