Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Der Klub der Kuriositäten

Kein König

Der Schützenverein St.-Georgius-Stadtlohn entwickelt sich immer mehr zum Schützenverein der Kuriositäten. Ohne einen neuen Regenten wurde das Königsschießen in der Nacht zu Samstag nach dem 533. Schuss abgebrochen.

STADTLOHN

01.06.2015
Der Klub der Kuriositäten

Riesig war die Freude bei König Vladimir Dorochow nach dem erfolgreichen Schuss im Jahr 2010.

Dafür hatten die Stadtlohner zwei Jahre zuvor gleich zwei Kameraden in ihren Reihen, die den Vogel abgeschossen hatten. Doch nicht Klaus-Dieter Räwer, der das hölzerne Federvieh mit dem 38. Schuss als Erster zum Absturz brachte, wurde zum König gekrönt, sondern Dieter Boll. Der zerlegte mit dem 474. Schuss den Vogel ein zweites Mal in jener Nacht.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige
Lesen Sie jetzt