Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Märchen will bezaubern

Märchen   will bezaubern

Stadtlohn "Dornröschen" In Stadtlohn heißt es wieder "Vorhang auf für das Wintermärchen der Freilichtbühne Coesfeld". Auf dem Programm steht der Märchenklassiker . "Auch dieses Jahr wird unser Märchen bezaubernd schön und das Publikum in eine bunte Märchenwelt entführt werden", verspricht Regisseurin Erika Benson. Seit Jahrzehnten gastiert das Ensemble in Stadtlohn. In vielen Familien ist über Generationen hinweg ein Besuch dieser Veranstaltung zu einem Muss geworden.

Zum Inhalt: Der größte Wunsch des Königs und seiner Königin hat sich endlich erfüllt, die Königin bekommt ein Kind und es wird ein rauschendes Fest gefeiert. Als das Fest sich dem Ende nähert, stürmt plötzlich die böse Fee herein und stößt, da sie nicht eingeladen war, einen fürchterlichen Flucht aus: "Bevor ihr fünfzehntes Lebensjahr vollendet ist, soll sich die Königstochter an einer Spindel stechen und tot umfallen." "Eine frische und freche, sprachlich exzellente Bearbeitung des klassischen Märchens", so die Veranstalter.

Die Vorstellungen finden in diesem Jahr am Sonntag, 2. Dezember, um 13.30 Uhr und um 16.30 Uhr statt. Der Eintritt kostet für Kinder zwei Euro, Erwachsene zahlen vier Euro. Das Stück ist geeignet für Kinder ab fünf Jahre. Der Verzehr von Süßigkeiten und Getränken ist in der Vorstellung nicht gestattet.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Auch Vermieter darf Wohnung nicht aufbrechen

78-jähriger Stadtlohner wegen Unterschlagung vor Gericht

Stadtlohn Die Unverletzlichkeit der Wohnung steht unter dem besonderen Schutz des Grundgesetzes. Auch ein Vermieter darf die Wohnung nicht ohne weiteres betreten – selbst dann nicht, wenn der Mieter verschwunden ist und die Zahlung der Wohnungsmiete ausbleibt. Dies machte am Montag die Richterin am Amtsgericht Ahaus einem 78-jährigen Stadtlohner unmissverständlich klar.mehr...

Konzept für Einzelhandel in Stadtlohn

Rat beschließt Einzelhandelskonzept und zieht Grenzen

Stadtlohn Der Rat beschließt Aktualisierung des Einzelhandelskonzepts und grenzt den zentralen Versorgungsbereich klar ab. So soll die Innenstadt geschützt werden. mehr...

Gescher-Dyk-Schule startet Sponsorenlauf

Laufen für Schüler in Afrika

Stadtlohn Runde für Runde für Runde sind die Grundschüler der Gescher-Dyk-Schule am Freitag beim Sponsorenlauf gerannt, um Geld für den guten Zweck zu sammeln. Doch es ging nicht nur um Spenden.mehr...

Dr.-Joseph-Vogtt-Gasse in Stadtlohn

Gasse ehrt Bauherrn des Hauses Hakenfort

Stadtlohn Dr. Joseph Vogt hat vor 200 Jahren das älteste heute noch erhaltene Bürgerhaus der Stadt errichtet. Und er hat im Gesundheitswesen der Töpferstadt wichtige Spuren hinterlassen.mehr...

Norbert Then lädt in sein Kunstklärwerk ein

Freier Blick in ein Atelier voller Ideen

Stadtlohn Künstler Norbert Then öffnet sein Atelier für befreundete Künstler und lädt auch Interessierte ein. Dabei warten einige Überraschungen auf die Besucher.mehr...

Saison im umgebauten Stadtlohner Freibad kann pünktlich starten

Ein Edelstahlkleid fürs Freibadbecken

Stadtlohn Eine gute Nachricht für alle Freibadfreunde: Der millionenschwere Umbau des Freibadbeckens wird pünktlich fertig. Die Saison kann Ende Mai, Anfang Juni starten. Einen kleinen Wermutstropfen gibt es aber auch.mehr...