Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Mitmachzirkus begeistert

Manege frei für die Gescher-Dyk-Schüler

STADTLOHN Ein Auftritt im Zirkus, so elegant wie die Seiltänzer und so lustig wie die Clowns - Wer hat sich das noch nie gewünscht? Der Förderverein der Gescher-Dyk-Grundschule machte dies nun schon zum dritten Mal durch einen Mitmachzirkus möglich.

/
„Zirkuszelt in Action“: Die Kinder der Gescher-Dyk-Schule begannen mit einem Lied.

Menschenturm der Artisten

Einmarsch der Kinder

Gleichgewicht und Gelenkigkeit sind die Stärken der Artistinnen, die die Show mit ihrer Turneinlage eröffneten.

Die Gescher-Dyk-Schule möchte es jedem Kind einmal in seiner Grundschullaufbahn möglich machen, selbst Teil des Zirkus zu sein, weshalb alle vier Jahre ein Mitmachzirkus angeboten wird.

Eindrücke vom Mitmachzirkus

Eindrücke vom Mitmachzirkus
Eindrücke vom Mitmachzirkus
Eindrücke vom Mitmachzirkus
Eindrücke vom Mitmachzirkus
Eindrücke vom Mitmachzirkus
Eindrücke vom Mitmachzirkus
Eindrücke vom Mitmachzirkus
Eindrücke vom Mitmachzirkus
Eindrücke vom Mitmachzirkus
Eindrücke vom Mitmachzirkus
Eindrücke vom Mitmachzirkus
Eindrücke vom Mitmachzirkus
Eindrücke vom Mitmachzirkus
Eindrücke vom Mitmachzirkus
Eindrücke vom Mitmachzirkus
Eindrücke vom Mitmachzirkus
Eindrücke vom Mitmachzirkus
Eindrücke vom Mitmachzirkus
Eindrücke vom Mitmachzirkus

Dieses Jahr war es der Circus Casselly, der sich für eine Woche mitsamt seinen Tieren, seines Zelts, einer waschechten Zirkusfamilie, vielen bunten Kostümen und allem, was man für einen richtigen Zirkus braucht, auf dem Schulhof niederließ.

Zirkuspädagogik für Kinder

Familie Casselly hat sich darauf spezialisiert, ausschließlich mit Kindern zirkuspädagogisch zu arbeiten. Das machte sich bemerkbar, denn "der Spaß springt den Artisten förmlich aus den Augen, sie sind den Kindern so zugewandt, das ist unglaublich", so Rektor Oliver Puthen.

Nach einer Informationsveranstaltung am Montag konnten sich alle Schüler für einen von sieben Workshops eintragen und bis Donnerstag zwei Stunden täglich für drei Aufführungen am Wochenende üben. In jeder Aufführung waren Schüler aus allen vier Jahrgängen vertreten. Das funktionierte gut, sodass der Schulleiter und auch die Eltern begeistert davon waren, wie die Kinder über sich hinaus wuchsen. "Das hätte mein Kind sich vorher nicht getraut" war nicht nur einmal zu hören. Puthen fand selbst Gefallen am Zirkusleben und gab den Zirkusdirektor.

Professionelle Zirkus-Show

Die Vorstellungen waren ausverkauft und die Schüler begeisterten mit Akrobatik, Witz und Jonglierkünsten. Es gab zum Beispiel einen halsbrecherischen Menschenturm, Cowboys und -girls, die mit Ponys die Manege unsicher machten und flinke Ninjas. Dabei waren die Profi-Artisten die ganze Zeit über zur Unterstützung in der Nähe.

Für jedes Kind wurde ein Platz in der Manege gefunden, und die jungen Artistenwarteten aufgeregt bis sie zeigen durften, was sie gelernt hatten. Die gebannten Zuschauer konnten stilecht mit Popcorn die Show ihrer Kinder genießen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Am Breul

Aldi-Abriss in der Warteschleife

STADTLOHN Der Bauausschuss vertagt die Aufstellung des Bebauungsplans für den Marktneubau am Breul aus Enttäuschung über Präsentation ohne Planeinsicht.mehr...

Bernard Lammerding

Kunst mit Kettensäge

STADTLOHN Man darf ihn getrost als Holzwurm bezeichnen. Denn ganz gleich, ob Eiche, Pappel oder Esche – Holz ist sein Element. Mit der Motorsäge und der Flex verwandelt Bernhard Lammerding grobe Klötze in filigrane Kunst.mehr...

Lichtgitter USA

In Houston trocken geblieben

STADTLOHN In Texas scheint seit Mittwoch wieder die Sonne. Sie hellt auch in Stadtlohn einige besorgte Mienen wieder auf. Jetzt ist klar: Das nagelneue Lichtgitter-Zweigwerk in Houston hat die größte Naturkatastrophe, die Texas jemals heimsuchte, nahezu unbeschadet überstanden.mehr...

Visitation in Stadtlohn

Weihbischof ist zu Besuch

STADTLOHN Bei seiner Visitation hat Weihbischof Christoph Hegge die Stadtlohner Pfarrgemeinde St. Otger besucht. Was er da genau gemacht hat und wen er getroffen hat, haben wir ihn gefragt.mehr...

Arbeiten praktisch abgeschlossen

Umzug ins neue Otgerus-Haus

STADTLOHN Das Otgerus-Haus ist so gut wie fertig. An diesem Wochenende beginnt der Einzug. Und am 10. September wird das neue pastorale Zentrum der Pfarrgemeinde St. Otger eingeweiht.mehr...