Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Rassen mit Klasse

Stadtlohn Herbstzeit ist Erntezeit - für die Kleintierzüchter beginnt dann auch die hohe Zeit für die Präsentation ihrer Zucht. Das "Mekka der Rassegeflügelzüchter" bildete am Wochenende die Stadtlohner Stadthalle, wo der Bezirksverband Ahaus - federführend die Stadtlohner Züchter - seine Bezirksausstellung ausrichtete.

Rassen mit Klasse

<p>Landrat Gerd Wiesmann und Stadtlohns Bürgermeister Helmut Könning bekunden in der Stadthalle ihr Interesse an der Rassegeflügelzucht. MLZ-Fotos (2) Heming</p>

"Die Rassegeflügelzucht ist ein traditionsreiches Hobby, das besonders auch im Westmünsterland zahlreiche Freunde hat", betonte Landrat Gerd Wiesmann in seiner Eröffnungsansprache. Und damit sollte er recht behalten, denn am Samstag und Sonntag war die interessante Ausstellung geprägt von einer hohen Besucherzahl.

Im weiteren Verlauf seiner Eröffnungsrede wies Gerd Wiesmann als Schirmherr der Ausstellung auf die Wichtigkeit der Geflügelzucht hin: "Die Rasseflügelzucht ist ein vorbildliches Hobby, welches Nachahmer finden sollte", schlug er einen Bogen zur guten Jugendarbeit im Bezirksverband Ahaus. Gerade hier seien die jeweiligen Ortsvereine in beispielhafter Weise tätig, indem sie durch ihr Engagement Begeisterung bei Kindern und Jugendlichen für die Ausübung dieses Hobbys wecken würden.

Den ausstellenden Rassegeflügelzüchtern des Bezirksverbandes bescheinigte er ein hohes Maß an Zuchterfolgen, worauf die anschließend verliehenen Preise, Pokale und Auszeichnungen hinwiesen.

Erhalt der Schöpfung

Stadtlohns Bürgermeister Helmut Könning unterstrich die Bereitschaft, die Kleintierzüchter auch weiterhin nach Möglichkeit zu unterstützen. Die Rassegeflügelzucht sei ein sehr schönes Hobby, welches sich mit der Liebe zum Tier, mit der Verantwortung gegenüber den Geschöpfen, mit der Naturverbundenheit und letztlich mit der Erhaltung der Schöpfung befasse. Anknüpfend stellte er heraus, dass der fachliche Austausch unter den Zuchtfreunden und die Einbindung der Jugendlichen in das Vereinsleben sehr interessant seien.

Stadtlohns Vorsitzender Berthold Hessing zeigte sich bei der Eröffnung erfreut über die große Zahl der erschienenen Zuchtfreunde, darunter auch Kreisvorsitzender Willi Diekmann aus Oeding, der auf den Wandel der Rassegeflügelzucht hinwies. Diente die Geflügelzucht vor Jahrzehnten noch der Nahrungsmittelgewinnung, so stünde jetzt die Zucht und Präsentation im Vordergrund. "Die Rassegeflügelzüchter integrieren junge Menschen in ihre Gemeinschaft und erfüllen so eine wichtige gesellschaftspolitische Aufgabe".

Mehr als 900 Tiere

Insgesamt mehr als 900 Tiere verschiedener Rassen und Farbschläge hatten die Züchter des Bezirksverbands zur Ausstellung gebracht. "Und das Ergebnis der sorgfältigen Pflege und Zucht kann sich sehen lassen", betonte Eckart Ballen thin, bevor er die Ergebnisse verkündete. he

Verbunden mit der Bezirksschau war die Ortsschau der Stadtlohner Züchter (Bericht folgt).

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Hessenweg im Neubaugebiet Erningfeld wird erneuert

Jetzt geht‘s los im Erningfeld

Stadtlohn Mancher Bauwillige scharrt schon ungeduldig mit dem Spaten. Jetzt ist endlich ein Anfang gemacht. Im künftigen Baugebiet Erningfeld tut sich etwas.mehr...

Auch Vermieter darf Wohnung nicht aufbrechen

78-jähriger Stadtlohner wegen Unterschlagung vor Gericht

Stadtlohn Die Unverletzlichkeit der Wohnung steht unter dem besonderen Schutz des Grundgesetzes. Auch ein Vermieter darf die Wohnung nicht ohne weiteres betreten – selbst dann nicht, wenn der Mieter verschwunden ist und die Zahlung der Wohnungsmiete ausbleibt. Dies machte am Montag die Richterin am Amtsgericht Ahaus einem 78-jährigen Stadtlohner unmissverständlich klar.mehr...

Konzept für Einzelhandel in Stadtlohn

Rat beschließt Einzelhandelskonzept und zieht Grenzen

Stadtlohn Der Rat beschließt Aktualisierung des Einzelhandelskonzepts und grenzt den zentralen Versorgungsbereich klar ab. So soll die Innenstadt geschützt werden. mehr...

Gescher-Dyk-Schule startet Sponsorenlauf

Laufen für Schüler in Afrika

Stadtlohn Runde für Runde für Runde sind die Grundschüler der Gescher-Dyk-Schule am Freitag beim Sponsorenlauf gerannt, um Geld für den guten Zweck zu sammeln. Doch es ging nicht nur um Spenden.mehr...

Dr.-Joseph-Vogtt-Gasse in Stadtlohn

Gasse ehrt Bauherrn des Hauses Hakenfort

Stadtlohn Dr. Joseph Vogt hat vor 200 Jahren das älteste heute noch erhaltene Bürgerhaus der Stadt errichtet. Und er hat im Gesundheitswesen der Töpferstadt wichtige Spuren hinterlassen.mehr...

Norbert Then lädt in sein Kunstklärwerk ein

Freier Blick in ein Atelier voller Ideen

Stadtlohn Künstler Norbert Then öffnet sein Atelier für befreundete Künstler und lädt auch Interessierte ein. Dabei warten einige Überraschungen auf die Besucher.mehr...