Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Totenzettel spiegeln Leben

Stadtlohn Der ehemalige Archivar des Heimatvereins, Bernhard Fischer (85), kann sich noch gut erinnern: "1949 kam ich aus der russischen Gefangenschaft zurück, 1951 fing ich dann mit dem Sammeln der Toten-Zettel an."

03.11.2008

Totenzettel spiegeln Leben

<p>Aus der Zeit des Ersten Weltkriegs stammt dieser Totenzettel, der an einen Gefallenen erinnert. Repro: Albersmann</p>

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige