Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Vom Land fließt weniger

Stadtlohn Auf einen Rückgang der Schlüsselzuweisungen muss sich Stadtlohn im nächsten Jahr einstellen: Das geht aus den aktuellen Zahlen des Innenministeriums hervor. Flossen in diesem Jahr noch rund 3,31 Millionen Euro vom Rhein an die Berkel, so werden es demnach im kommenden Jahr nur noch 2,86 Millionen Euro sein - ein Rückgang von 13 Prozent.

"Schuld" daran ist die gute Konjunktur: Denn zur Berechnung der Schlüsselzuweisungen zieht das Land stets das Steueraufkommen einer Kommune heran. Eine Schlüsselrolle kommt dabei der Gewerbesteuer zu, und die bescherte dem Stadtsäckel in jüngster Zeit einen ordentlichen Mittelzufluss.

Hohem Gewerbesteueraufkommen folgt stets mit zeitlicher Verzögerung eine entsprechend niedrigere Schlüsselzuweisung - ein Effekt, der sich allerdings negativ bemerkbar machen kann, wenn in einem Jahr die niedrige Zuweisung wegen guter Vorjahresdaten und ein aktuell verringertes Gewerbesteueraufkommen - etwa durch Abschwächen der Konjunktur - zusammenfallen. Allerdings bemühen sich die Haushaltsplaner stets, diesen Effekt einzukalkulieren. to

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Mehr Platz für Firmen in Stadtlohn

Lückenschluss im Gewerbegebiet

Stadtlohn Der Bedarf an Gewerbeflächen ist ungebrochen hoch. Südlich der von-Ardenne-Straße soll eine geschlossene Baufläche entstehen. Es wird konkreter.mehr...

Melkroboter statt Museum

Stadtlohner Bauern erklären die Landwirtschaft

Stadtlohn Die Stadtlohner Landwirte wollen Schul- und Kita-Kinder über die Landwirtschaft aufklären – und räumen mit manch romantischer Vorstellung auf.mehr...

Vorschlag im Bauausschuss

Mietwohnungen an der Mühlenstraße geplant

STADTLOHN Entlang der Mühlenstraße sollen die baurechtlichen Voraussetzungen für den Mietwohnungsbau verbessert werden. Das hat die Bauverwaltung jetzt den Politikern im Bauausschuss vorgeschlagen. Doch die zögern noch.mehr...

Abrissarbeiten an der Burgstraße

Vom alten Berkelmarkt bleibt nur noch Schutt

Stadtlohn Der alte Berkelmarkt an der Burgstraße wurde am Wochenende abgebrochen. Dafür war eine Baufirma mit schwerem Gerät im Einsatz. Viele Stadtlohner schauten sich das Geschehen interessiert an, auch viele Sonntagsspaziergänger hatten die für Fahrzeuge gesperrte Burgstraße zum Ziel.mehr...

Bei Abriss des Berkelmarktes

Arbeiter stürzt in die Tiefe

Stadtlohn. Einige Meter ist ein Arbeiter bei Abrissarbeiten am alten Berkelmarkt in die Tiefe gestürzt. Die Feuerwehr rettet den Verletzten mit dem Teleskopmast.mehr...