Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Wege aus der Krise zeigen

Stadtlohn/VREDEN Es klingt wie ein bürokratisches Wortungetüm: "Sozialpsychiatrischer Dienst". Doch was es bezeichnet, hat nichts mit Amtsstuben und Aktendeckeln gemein - denn dahinter stehen schlichtweg Menschen.

09.11.2007

Wege aus der Krise zeigen

<p>Wollen helfen (von links): die Ärztin und Psychotherapeutin Dr. Mechtild Römer, Ute Gewers (Bezirk Gescher und Ahaus), Abteilungsleiter Thomas Höing, Brigitte Brauns und Ute Herterich vom Sozialpsychiatrischen Dienst des Kreises. Ohm</p>

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige