Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Stiftung Bochumer Symphonie will Geldsack zubinden

BOCHUM Auf dem Weg zum Konzerthaus ist Bochum einen Schritt weiter. Über den Sommer lief der europaweite Teilnehmerwettbewerb für Architektur- und Baufirmen. Inzwischen haben ein Dutzend Büros Planungsaufträge bekommen.

Stiftung Bochumer Symphonie will Geldsack zubinden

Sie werden auf Grundlage  des von der Stadt angekauften Entwurfs des Büros van den Valentyn entstehen. Wenn diese Planungen vorliegen, steht auch eine endgültige Bausumme fest. Vorausgesetzt die Finanzierung steht bis dahin, kann mit dem Bau begonnen werden - frühestens wohl im ersten Quartal. Bei geschätzten 18 Monaten Bauzeit wäre eine Eröffnung 2010 noch realistisch.

5 Mio. Euro fehlen

Michael Radder (Foto), Geschäftsführer der Stiftung Bochumer Symphonie, ist da zuversichtlich. "Wir wachsen langsam aber stetig", sagt er. Noch fehlen zwar fünf Millionen Euro. Eine große sechsstellige Summe soll durch das Grönemeyer-Konzert herein gekommen. Für das Konzert gemeinsam mit den Bochumer Symphonikern im Stadion im Juni 2009 soll demnächst der Vorverkauf beginnen.

In Kürze will die Stiftung Vollzug melden und die Gesamtfinanzierung sicher stellen, damit auch wirklich gebaut werden an. "Bei dem Tempo wie bisher dauert es zu lange", weiß Radder. So wird die Stiftung wohl für die Gesamtfinanzierung gerade stehen und dann weiter sammeln.

Loge für 400 000 Euro Immerhin reicht das Geld, das derzeit auf dem Konto liegt, ein Jahr lang. Erst dann wird frisches Geld gebraucht. Spenden sollen jetzt von Musikfreunden gesammelt werden, die einen Sitz, eine Reihe oder sogar eine Loge kaufen wollen. 4000, 40 000 oder 400 000 Euro kostet die Unterstützung, die dafür einige Privilegien einbringt. www.bochumer-symphonie.de

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Mordkommission ermittelt

Polizei findet Leiche eines 39-Jährigen in Bochum

BOCHUM Polizisten haben am späten Samstagabend in einem Bochumer Mehrfamilienhaus die Leiche eines 39 Jahre alten Mannes gefunden. Der Mann sei Opfer eines Gewaltdelikts geworden, teilten die Behörden am Sonntag mit. Eine Mordkommission wurde eingerichtet. mehr...

Prozessauftakt gegen Fälscher

Mit falschen Papieren hohe Kredite bei Banken ergaunert

Bochum Neun Monate nach dem spektakulären Ausheben einer Fälscherwerkstatt hat am Donnerstag in Bochum der Prozess gegen drei mutmaßliche Mitglieder einer professionellen „Fälscher-Bande“ begonnen. Es geht um falsche Pässe, fingierte Identitäten und erschlichene Darlehen im ganz großen Stil. mehr...

Gerichtsprozess

Werner Arzt drohen vier Jahre Haft wegen Betrugs

Bochum/Werne Er soll eine Bank um 1,6 Millionen Euro betrogen haben: Im Betrugsprozess rund um eine Bochumer Privatklinik drohen dem angeklagten Arzt aus Werne über vier Jahre Haft. Das hat das Bochumer Landgericht am Montag signalisiert.mehr...

Auf Cranger Kirmes verloren

Polizei Bochum fahndet nach Schnuffelbär "Heia"

BOCHUM Mit einer ungewöhnlichen Vermisstenanzeige will die Bochumer Polizei dem dreijährigen Malte helfen. Denn seitdem der Junge aus Gelsenkirchen vor einer Woche auf der großen Cranger Kirmes seinen „Schnuffelbären Heia“ verloren hat, schläft er schlecht.mehr...

Bauchschuss-Drama

Sieben Jahre Haft für Bochumer Pistolenschützen

BOCHUM Nach einem beinahe tödlichen Nachbarschaftsstreit ist ein 56-jähriger Pistolenschütze am Freitag in Bochum zu sieben Jahren Haft verurteilt worden. Er hatte im Streit um zu laute Musik seinem Nachbarn in den Bauch geschossen.mehr...

Zeltfestival Ruhr 2017

Royal Republic: Weekend Men in Bochum

BOCHUM Beim Zeltfestival Ruhr in Bochum stand am Donnerstagabend eine besondere Rockband auf dem Programm. Wer auf den letzten Drücker kam, konnte bereits im Biergarten hören, wo es lang ging, denn schon bevor die Schweden überhaupt auf der Bühne standen, schallten „Royal Republic“-Sprechchöre aus dem kleinen Zelt.mehr...