Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Zwei Schwerverletzte bei Unfall bei Südlohn

49-Jähriger übersieht Abbieger und überschlägt sich

Südlohn Zwei Personen sind bei einem Verkehrsunfall auf der L 572 (ehemalige B70) in Südlohn schwer verletzt worden. Die Straße war rund eineinhalb Stunden gesperrt.

49-Jähriger übersieht Abbieger und überschlägt sich

Zwei Personen wurde bei diesem Unfall auf der ehemaligen B70 bei Südlohn schwer verletzt. Foto: Bernd Schlusemann

Auf der L572 (ehemalige B70) kam es am Mittwoch gegen 17 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall. In Höhe der Straße „Wienkamp Rechts“ wollte ein 27-jähriger Südlohner nach links abbiegen. Ein 49-jähriger Stadtlohner, der hinter ihm fuhr, bemerkte dies offenbar zu spät. Er konnte noch ausweichen und fuhr rechts an dem abbiegenden Fahrzeug vorbei.

Dabei fuhr er jedoch auf den Grünstreifen, verlor die Kontrolle und schleuderte in den Gegenverkehr. Er stieß mit einem 37-jährigen Ahauser zusammen. Das Auto des 49-Jährigen überschlug sich und blieb auf einem angrenzenden Feld auf dem Dach liegen.

49-Jähriger übersieht Abbieger und überschlägt sich

Eines der Auto überschlug sich und landete auf dem Dach in einem angrenzenden Acker. Foto: Bernd Schlusemann

Der Stadtlohner und der Ahauser wurden schwer verletzt. Sie wurden vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beträgt laut Polizei rund 20.000 Euro.

Die Polizei und drei Rettungswagen waren vor Ort. Die Feuerwehr Südlohn war im Einsatz, sicherte und säuberte die Unfallstelle. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die L572 zwischen der Eschstraße und dem Kreisverkehr Lichtgitter bis circa 18.30 Uhr gesperrt.

49-Jähriger übersieht Abbieger und überschlägt sich

Zwei Personen wurden bei diesem Unfall auf der ehemaligen B70 verletzt. Foto: Bernd Schlusemann

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Für Gerhard Tebrügge ging es direkt aufs Pferd

Ein halbes Jahrhundert für den Südlohner Bauernschützenverein

Südlohn. Seit 50 Jahren engagiert Gerhard Tebrügge sich im Allgemeinen Bauernschützenverein. Er hatte viele Posten inne, aber eines fehlt dem Jubilar noch.mehr...

Zerstörte Skulptur an der Ramsdorfer Straße

Kreisverkehr soll neues Kunstwerk erhalten

SÜDLOHN „Der Stahl wurde auseinandergerissen“, berichtet Künstler Ulrich Kuhlmann vom zerstörten Kunstwerk an der Ramsdorfer Straße. Nun gibt es Überlegungen, ihn mit einem neuen Projekt zu beauftragen. mehr...

Neue Regeln für den Datenschutz

Neuer Datenschutz und viele Fragezeichen

Südlohn Das Wort ist nicht nur sperrig, es liegt auch vielen schwer im Magen: Die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union trifft auch Südlohn. Ein Beauftragter für Datenschutz hilft bei der Umstellung.mehr...

Eichenprozessionsspinner in Südlohn

Giftige Raupen befallen Schutzhütte und Kindergarten

Südlohn Der Eichenprozessionsspinner hat sich an mehreren Stellen in Südlohn ausgebreitet. Die Gemeinde hat den Kampf gegen die Nester aufgenommen.mehr...

Stellmacherei war Grundstein für Baustoffhandel in Südlohn

Wehling und Busert besteht seit 100 Jahren

Südlohn. 1918 – der Erste Weltkrieg ist vorbei. Der Holzhandwerksbetrieb Wehling startet. Und immer noch steht Holz hoch im Kurs bei Wehling & Busert in Südlohn – nicht nur.mehr...

Wildpinkler sind ein Ärgernis für Südlohner

Notdurft landet an den Gärten am Vitusring

Südlohn Wer am Busbahnhof mal muss, hat ein Problem. Die Notdurft landet dann nicht selten im Gebüsch – und damit quasi direkt im Garten von Anwohnern.mehr...