Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Bürgerbusfahrer hatten frei

Bürgerbusfahrer hatten frei

<p>35 Bürgerbusfahrer aus Südlohn und Oeding genossen gemeinsam mit ihren Ehepartnern den Ausflug nach Papenburg.</p>

Südlohn Er hat vier Räder, ist weiß, hat eine rote Nase, acht Sitzplätze und einen Platz für die ehrenamtlichen Fahrer. Kurz und gut: Er ist seit Mai 2006 eine Erfolgsstory - der Bürgerbus von Südlohn-Oeding. Bürger fahren für Bürger, so lautet das Motto der 35 ehrenamtlichen Fahrer des Bürgerbusvereins.

Doch kürzlich fanden sich die Bürgerbusfahrer selbst als Fahrgäste wieder: Um 5.45 Uhr stand ein Bus der RVM am Vereinshaus, um die Fahrer und ihre Ehepartner aus Südlohn abzuholen, kurze Zeit später stiegen die in Oeding zu. Proviant wurde auch reichlich eingeladen.

Dann ging es los Richtung Papenburg. Dort wartete ein Führer auf die Gesellschaft und führte fachkundig durch die Meyerwerft. Beim späteren Essen vom "Heißen Stein" mit "allerhand Dönkes" vom Wirt konnte sich die Mannschaft stärken. Ein Spaziergang durch das malerische Papenburg schloss sich daran an. Es ging weiter Richtung Heimat, um dann in Emsbüren bei "Emsflower" zur Kaffeezeit einzukehren.

Der Spaziergang durch die Gewächshäuser und den Kakteenpark sorgte für vielfältige Eindrück. "Wo sieht man in den hiesigen Breitengraden schon mal Bananen wachsen, kann Tomaten- und Gurkenwälder sowie Blumen soweit das Auge reicht, sehen?", erinnern sich die Teilnehmer. Zum Abschluss des abwechslungsreichen Tages ab es in Ochtrup noch ein Büffet.

"Dankeschön"

Diesen Tag hatte der Vorstand für die Fahrer organisiert, denn immerhin sind diese Tag für Tag ohne jede Entlohnung für die Bürger der Gemeinde unterwegs. "Ein guter Grund für den Vorstand, auf diese Weise einmal "Dankeschön" zu sagen", unterstrich der Bürgerbusverein.

Die Fahrer- haben mit dem Bürgerbus bereits 104 000 Kilometer zurückgelegt und in diesem Jahr bereits 9950 Fahrgäste befördert. Seit Mai 2006 sind es bereits 155 709 Fahrgäste. Die Fahrer suchen noch Verstärkung für ihr Team. Wer Interesse hat kann sich unter Tel. 58 20 bei der Zentrale im Rathaus melden.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Gemeinde Südlohn nimmt Stellung zur Stromautobahn A-Nord

Stromtrasse schränkt die Entwicklung Oedings ein

Südlohn. Nicht nachdrücklich genug waren den Grünen im Gemeinderat einige Formulierung in der Stellungnahme der Gemeinde zur geplanten Gleichstromtrasse A-Nord des Stromnetzbetreibers Amprion.mehr...

Verkehrsbehinderungen verärgern Oedinger

Eine Baustelle ohne Gewinner

Oeding Die seit mittlerweile über zehn Monate andauernden Bauarbeiten an der B70 verärgern nicht nur Anwohner. Mittlerweile sind auch Existenzen bedroht.mehr...

Umwelttag in Südlohn und Oeding

36 Aktive sammeln Müll in der Landschaft

Südlohn/Oeding Jugendliche und Erwachsene befreiten am Samstag die Südlohner und Oedinger Landschaft von Müll. Eine gute Sache, aber einen Wermutstropfen gab es.mehr...

Flugzeugwrack in Südlohn entdeckt

Archäologen lehnen Bergung von Weltkriegsflugzeug ab

Oeding In Oeding liegt ein abgestürztes Weltkriegsflugzeug mitsamt den sterblichen Überresten des Bordfunkers in der Erde. Der Heeker Winfried Leusbrock würde das Wrack gerne bergen, der Öffentlichkeit zugänglich machen und den Toten bestatten lassen. Die Archäologen des Landschaftsverbands Westalen-Lippe lehnen das ab.mehr...

Radweg entlang der Baumwollstraße

Radweg-Lücke wird geschlossen – nur wann?

Südlohn Alois Kahmen hat schon länger eine Wunschliste. Ganz oben steht der Radweg-Lückenschluss Richtung Vreden. Damit könnte es in diesem Jahr endlich klappen. Allerdings gibt es beim Baubeginn noch Unklarheiten.mehr...