Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Ebbing folgt Emmerich

Südlohn Wechsel in der Führung des Männerchors: Nach achtjähriger Amtszeit übergibt Helmut Emmerich dieses Amt an Franz-Josef Ebbing.

Ebbing folgt Emmerich

<p>Der neue Männerchor-Vorstand nach den Wahlen (von links): Eduard Ellerkamp, Bernhard Schötteler, Bob Seggewiß, Chorleiterin Heike Rotherm, Bernhard Rathmer, der neue Vorsitzende Franz-Josef Ebbing, Paul Bone, Hermann Terhörne; nicht im Bild Norbert Bergerbusch. privat</p>

Zur Generalversammlung konnte Emmerich zahlreiche Sangesbrüder begrüßen. Er hielt einen kurzen Rückblick des vergangenen und eine Vorschau auf das kommende Vereinsjahr.

Ein hervortretender Höhepunkt des zurückliegenden Jahres sei das 20-jährige Vereinsbestehen gewesen. Zu diesem Anlass wünschte und organisierte der Chor ein Gemeinschafts-Konzert mit dem Ural Kosakenchor. Des weiteren skizzierte Emmerich ein reichhaltiges Jahresprogramm mit vielen Auftritten.

Nach dem vorgetragenen Kassenbericht wurde der Vorstand durch die anwesenden Chormitglieder entlastet.

Emmerich stand nach mehr als achtjähriger Amtszeit für die Vorstandsarbeit nicht mehr zur Verfügung. Er erklärte sich bereit, seinen Nachfolger einige Monate bei seinen Aufgaben zu begleiten. Bei der Neuwahl des ersten Vorsitzenden wurde Franz-Josef Ebbing einstimmig gewählt. Der zweite Vorsitzende Bernhard Rathmer bedankte sich bei Helmuth Emmerich für seine gute langjährige geleistete Vorstandsarbeit. Diese Worte unterstrich der gesamte Chor mit Beifall.

Weitere Personalentscheidungen: Norbert Bergerbusch wurde einstimmig im Amt des ersten Kassierers wiedergewählt. Ebenso wurde Eduard Ellerkamp für das Amt des Notenwarts für weitere zwei Jahre betraut. Desweiteren gehören die Stimmführer Bob Sägewiss, erster Tenor, Hermann Terhörne, zweiter Tenor, Paul Bone, erster Bassund Bernhard Schöttler- zweiter Bass, zum Vorstand.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Alkoholisiert gegen Straßenschild gefahren

Lkw-Fahrer fährt gegen Schild und flüchtet in Gaststätte

Südlohn Erst fuhr ein Südlohner mit seinem Lkw gegen ein Schild. Er blieb nicht stehen, sondern fuhr weiter und schob das Schild mit Pfosten dabei bis auf einen Acker. Zwei Leitpfosten nahm er auch noch mit. Erst auf dem Acker blieb er stehen, stieg aus und ging weg. Ein Zeuge konnte der Polizei sagen, wohin.mehr...

Am Klärwerk Südlohn

Neues Nachklärbecken wird im Sommer gebaut

Südlohn Die Kläranlage muss auf den neuesten Stand gebracht werden. Der Rat hat mit dem Beschluss für den Haushalt auch grünes Licht für ein neues Becken und eine Sanierung gegeben. Es wird teuer. Aber einer wird gewinnen.mehr...

Bei Influenza schnell handeln

Grippewelle hat Südlohn erreicht

Südlohn. Seit zwei Wochen verbreitet sich die Influenza in Südlohn rasant. Kreisweit häufen sich die Infektionen. Experten raten zu schnellem Handeln.mehr...

Südlohner Haushalt verabschiedet

Vitusschule, Kläranlage – viele teure Projekte stehen an

Südlohn Am Ende war der Haushaltsplan unter Dach und Fach, getragen von einer großen Mehrheit im Gemeinderat. Die Sicht der Politik auf gegenwärtige und künftige Baustellen trat dennoch offen zu Tage. Da gab es durchaus unterschiedliche Bewertungen.mehr...

Karnevalsumzug in Südlohn

Schnaps führte zum Ausschluss aus dem Umzug

Südlohn Beim Südlohner Karnevalsumzug herrscht Schnapsverbot auf den Wagen. Die KLJB Ramsdorf wurde deshalb ausgeschlossen. Das führte fast zur Eskalation.mehr...

Karnevalsumzug

Umzug und Party blieben vorwiegend friedlich

Südlohn Der Karnevalsumzug in Südlohn lockte zahlreiche Familien mit Kindern an. Die Neuerungen kamen gut an und auch Ordnungsamt und Organisatoren sind zufrieden. Am Abend kam es jedoch zu einigen „veranstaltungstypischen“ Polizeieinsätzen.mehr...