Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Steigende Übernachtungszahlen

Hotels und Touristik laufen gut

Südlohn Es läuft gut im Tourismus. Hoteliers und Somit erklären warum.

Hotels und Touristik laufen gut

Die Zahlen des Statistik-Dienstes IT.NRW sagen: Es läuft gut im Südlohner Tourismus. Das bestätigen auch Hoteliers und Philipp Ellers vom Büro für Marketing, Information und Touristik (SOMIT). Foto: Somit

Besser als 2016, da sind sich Hoteliers, Tourismuszentrale und IT-NRW einig, laufe es in jedem Fall. Dabei sei schon 2016 kein schlechtes Jahr für den Tourismus gewesen, sagt Philipp Ellers vom Büro für Marketing, Information und Touristik (Somit).

„Die Hotels und die Ferienwohnungen sind gut ausgelastet“, sagt Ellers. „Das merken wir auch an den Zimmeranfragen. Im Sommer konnten wir eine Gruppe sogar gar nicht unterbringen, das kommt sehr selten vor.“ Schon das Jahr 2016 sei ein gutes Jahr für das Hotel Südlohner Hof gewesen, sagt Pächterin Malgorzata Bettin. Laut IT.NRW sei die Bettenauslastung im Jahr 2017 sogar noch besser als 2016. Sie stieg von rund 40 Prozent auf fast 57 Prozent. Das bestätigt auch Bettin: „In diesem Jahr ist es sogar noch ein wenig besser. Das liegt sicher auch am Wetter, da entscheiden sich viele Leute spontan für einen Ausflug.“

Viele Geschäftsleute



Philipp Ellers vom Büro für Marketing, Information und Touristik sieht neben dem Wetter noch einen anderen Grund für die guten Zahlen: „Es sind viele Geschäftsreisende unterwegs. Das liegt vor allem an der guten Konjunktur.“

Auch das Burghotel Pass könne sich nicht beklagen, sagt Maria Pass. „Wir sind gut zufrieden.“ Das Hotel der Familie Pass hat 50 Zimmer und 80 Betten. Die nutzen nicht nur viele internationale Gäste aus Amerika, Russland oder Dänemark für ihren Urlaub. Auch Geschäftsleute machen einen guten Teil der Gäste aus, sagt Maria Pass. Geschäftsreisende und Monteure sind – neben den obligatorischen Radlergruppen in den Sommermonaten – auch im Südlohner Hof und im Hotel Nagel gern gesehene Gäste. „Einige bleiben wenige Tage, andere teils sogar Wochen“, sagt Inhaber Christian Nagel.

Zahl der Betten konstant



Die Zahl der zur Verfügung stehenden Betten hat sich in der Gemeinde Südlohn nach Angaben des Dienstes IT.NRW von 2016 auf 2017 nicht verändert: Es bleiben 159 Betten, verteilt auf die drei Hotels Nagel, Pass und den Südlohner Hof. Schaut man im Internet auf den Statistik-Atlas des Kreises Borken für das Jahr 2016, wird schnell klar: Mit 17,4 Betten pro Tausend Einwohnern ist die Gemeinde Südlohn gut dabei.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Mangel an Fachpersonal

Schulsport ist vielen Lehrern fremd

SÜDLOHN In NRWs Grundschulen fehlen ausgebildete Sportlehrer. Dieser Trend geht auch an den beiden Südlohner Grundschulen nicht vorbei. Eine Ergänzung zum regulären Unterricht könnte die Kooperation mit Sportvereinen sein.mehr...

Schnelle Autos im Wohngebiet Eschke

Auch Anwohner fahren im Eschke schneller als Tempo 30

Südlohn Am Leegen Weg und im Wohngebiet Eschke beschweren sich die Anwohner über zu schnelle Verkehrsteilnehmer. Auch aus der Nachbarschaft.mehr...

Alkoholisiert gegen Straßenschild gefahren

Lkw-Fahrer fährt gegen Schild und flüchtet in Gaststätte

Südlohn Erst fuhr ein Südlohner mit seinem Lkw gegen ein Schild. Er blieb nicht stehen, sondern fuhr weiter und schob das Schild mit Pfosten dabei bis auf einen Acker. Zwei Leitpfosten nahm er auch noch mit. Erst auf dem Acker blieb er stehen, stieg aus und ging weg. Ein Zeuge konnte der Polizei sagen, wohin.mehr...

Am Klärwerk Südlohn

Neues Nachklärbecken wird im Sommer gebaut

Südlohn Die Kläranlage muss auf den neuesten Stand gebracht werden. Der Rat hat mit dem Beschluss für den Haushalt auch grünes Licht für ein neues Becken und eine Sanierung gegeben. Es wird teuer. Aber einer wird gewinnen.mehr...

Bei Influenza schnell handeln

Grippewelle hat Südlohn erreicht

Südlohn. Seit zwei Wochen verbreitet sich die Influenza in Südlohn rasant. Kreisweit häufen sich die Infektionen. Experten raten zu schnellem Handeln.mehr...