Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Länger bummeln

Südlohn An erheblich mehr Ständen als in den Vorjahren können Besucher des Südlohner Weihnachtsmarktes am Freitag verweilen.

Länger bummeln

<p>Werden auch in diesem Jahr wieder den Südlohner Weihnachtsmarkt "einläuten" (v.l.): Pfarrer Stefan Scho, Josef Nagel, Vorsitzender der Werbegemeinschaft Südlohn, und Bürgermeister Georg Beckmann. Beining</p>

Ob Deko oder Deftiges: An den 23 Ständen von Vereinen, Verbänden, Privatleuten und Einzelhändlern bleibt kein Wunsch offen - einige sind sogar mit zwei Ständen vertreten. Vor allem über die Teilnahme vieler heimischer "Standbetreiber" freuen sich Gemeindeverwaltung, Werbegemeinschaft und Marketingverein Somit. Erstmals gemeinsam präsentieren sich die Jugendhäuser Tipi und Oase - mit Gebackenem für Flutopfer in Bangladesh. Offiziell eröffnen werden Pfarrer Stefan Scho, Bürgermeister Georg Beckmann und Josef Nagel, Vorsitzender der Werbegemeinschaft Südlohn, den Weihnachtsmarkt in diesem Jahr erst um 16 Uhr. Dafür kann dann auch länger als bisher gebummelt und geschaut werden. Bis 22 Uhr haben die Buden rund um die St. Vitus-Kirche geöffnet.

Premiere hat in diesem Jahr in Südlohn das so genannte Advents-Moonlight-Shopping. So laden viele Einzelhändler zu einem Abstecher in ihre Geschäfte ein. Der kann auch ruhig mal etwas länger ausfallen. Denn die Ladentüren bleiben ebenfalls bis 22 Uhr geöffnet.

Bereits um 16.30 Uhr begrüßen Groß und Klein den Nikolaus in Südlohn. Zu einer kurzen Meditation lädt Pfarrer Scho in die St. Vitus- Kirche ein. Auf die vorweihnachtliche Adventszeit einstimmen können sich Besucher beim Adventssingen mit dem Männerchor Südlohn. Um 18.30 und um 20.30 Uhr werden bei einer Kirchenführung die kunsthistorisch wertvollen Fresken und die wertvolle Orgel aus dem Jahr 1838 in Augenschein genommen. Auch die Schatzkammer öffnet zu diesem Anlass ihre Pforten.

Für das passende Ambiente bei Glühwein und Kakao sorgt die Musikkapelle Südlohn. Wer sich aufwärmen möchte, kann in der vom SC Südlohn betreuten Cafeteria im Haus Wilmers Platz nehmen. Währen die Jüngsten im Karussell ihre Runden drehen, können die älteren Kinder bei einer Dorfrallye auf Entdeckungsjagd gehen - und dabei attraktive Preise gewinnen. kh

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Umwelttag in Südlohn und Oeding

36 Aktive sammeln Müll in der Landschaft

Südlohn/Oeding Jugendliche und Erwachsene befreiten am Samstag die Südlohner und Oedinger Landschaft von Müll. Eine gute Sache, aber einen Wermutstropfen gab es.mehr...

Flugzeugwrack in Südlohn entdeckt

Archäologen lehnen Bergung von Weltkriegsflugzeug ab

Oeding In Oeding liegt ein abgestürztes Weltkriegsflugzeug mitsamt den sterblichen Überresten des Bordfunkers in der Erde. Der Heeker Winfried Leusbrock würde das Wrack gerne bergen, der Öffentlichkeit zugänglich machen und den Toten bestatten lassen. Die Archäologen des Landschaftsverbands Westalen-Lippe lehnen das ab.mehr...

Radweg entlang der Baumwollstraße

Radweg-Lücke wird geschlossen – nur wann?

Südlohn Alois Kahmen hat schon länger eine Wunschliste. Ganz oben steht der Radweg-Lückenschluss Richtung Vreden. Damit könnte es in diesem Jahr endlich klappen. Allerdings gibt es beim Baubeginn noch Unklarheiten.mehr...

Zwei Schwerverletzte bei Unfall bei Südlohn

49-Jähriger übersieht Abbieger und überschlägt sich

Südlohn Zwei Personen sind bei einem Verkehrsunfall auf der L 572 (ehemalige B70) in Südlohn schwer verletzt worden. Die Straße war rund eineinhalb Stunden gesperrt.mehr...

Reha-Sport für Schlaganfall- und Parkinson-Patienten

Kleine Schritte mit großer Bedeutung

Mechthild Schücker hilft in Südlohn Schlaganfall- und Parkinson-Patienten, ihre Motorik zu erhalten. Betroffenen rät sie, offen mit ihrer Erkrankung umzugehen.mehr...

Feuerwehr Südlohn im Einsatz

Der nächste Großeinsatz: Wohnhaus in Weseke in Flammen

Südlohn/Borken. Dauereinsatz für die Feuerwehrleute der Region: Noch waren die Löscharbeiten beim Großbrand der Recyclingfirma Borchers in Borken (wir berichteten) am Dienstagnachmittag nicht beendet, da wurde die Feuerwehr zu einem weiteren heiklen Einsatz nach Weseke gerufen.mehr...