Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Gemeinschaftskonzert

Südlohner Musikverein ehrt Ronald Banken

SÜDLOHN Das von der Musikkapelle angeregte „Haus der Musik“ auf dem Gelände des ehemaligen Vereinshauses war natürlich Thema bei der Jahreshauptversammlung der Kapelle am Sonntag.

Südlohner Musikverein ehrt Ronald Banken

Der neue Vorstand der Musikkapelle Südlohn

Doch bevor diese „Vision“ des Vorstandes besprochen wurde, hieß es, die Regularien zu erledigen. Bei den Wahlen wurde beispielsweise Jennifer Banken neu in den geschäftsführenden Vorstand gewählt. Mit Felix Heisterkamp konnten die jugendlichen Musiker neben Maximilian Vornholt einen zweiten Jugendsprecher gewinnen.

Ludger Wilmers, der wiedergewählte Geschäftsführer des Musikvereins, hatte an diesem Morgen die Ehre, einige Kameraden für ihre langjährige Mitgliedschaft auszuzeichnen. Als absoluter Spitzenreiter wurde so Ronald Banken mit einer goldenen Anstecknadel vom Volksmusikerbund für 40 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet. In seiner Rückblende konnte der Vorsitzende Manfred Wanning auf ein erfolgreiches Jahr zurückschauen. Mit exakt 40 Auftritten, wobei ein Schützenfest mit einer Dauer von drei Tagen als ein Auftritt gewertet wird, war der Verein viel unterwegs. Hinzu kamen noch die wöchentlichen Proben, zwei Probenwochenenden und eine Marschprobe.

Gemeinschaftskonzert

Der Erfolg auf der Straße und bei den Konzerten war immer eine gute Belohnung für das Orchester, heißt es in einer Pressemitteilung. Höhepunkt war dabei sicher das Gemeinschaftskonzert mit dem symphonischen Blasorchester aus Witten. „Viele von uns wussten ja schon, wo die Stadt Witten liegt. Heute wissen aber auch viele Wittener, wo das kleine Grenzdorf Südlohn liegt. Wir haben uns sehr gut präsentiert“, blickte Manfred Wanning zurück. Im nächsten Jahr wollen die Musiker sich auf eine für 2018 geplante Konzertreihe intensiv vorbereiten. Dann wird das Orchester 110 Jahre alt und das soll mit Konzerten an neuen Orten und mit abwechslungsreicher Musik gefeiert werden. Ebenfalls planen die Musiker aus Südlohn, Oeding und auch Ramsdorf eine Vereinsreise. Ziel ist auch, am Landesmusikfest für Laienorchester teilzunehmen. Danach erläuterte Wanning die aktuelle Situation um die Entwicklung auf dem Vereinshausgelände, für die von der Gemeinde eine Lenkungsgruppe gebildet wurde, der auch Vertreter der Musikkapelle angehören. Im Rahmen der Erstellung eines sogenannten „integrierten Handlungskonzeptes“ soll die Realisierung für das „Haus der Musik“ geprüft und gegebenenfalls aufgenommen werden.

Orte:

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Serie Helden des Alltags

Tolle Momente machen Arbeit im Hospiz so besonders

SÜDLOHN Allen Menschen aus und in Südlohn und Oeding, die sich der Kranken- und Altenpflege widmen, möchte die Bürgerstiftung Südlohn-Oeding, einen Tag widmen. Nämlich den 15.Oktober, den Tag, an dem sie ihr zehnjähriges Bestehen feiert. Im Vorfeld stellen wir in einer Serie verschiedene Menschen und Einrichtungen in und aus Südlohn und Oeding vor. Heute geht es Heute geht es um die Arbeit in einem Hospiz.mehr...

Aktion der Gemeinde St. Vitus

Messdiener "vermietet"

Südlohn Normalerweise hantieren Messdiener ja mit dem Weihrauchfass, Kerzen oder Kelchen. Jetzt aber schufteten sie mit Besen, Harken und Putzlappen. Rent a Messdiener“ hieß es am Samstag in Südlohn.mehr...

Azubi Jannick Dempzin

Müller wird Verfahrenstechnologe

SÜDLOHN Der Beruf ist einer der Ältesten auf der Welt. Doch kaum jemand kennt den Beruf der Verfahrenstechnologen in der Mühlen- und Futtermittelwirtschaft.mehr...