Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Volkstrauertag auf europäisch

MITTE Seit 1952 wird der Volkstrauertag in der heutigen Form zwei Wochen vor dem Ersten Advent begangen. Doch "noch nie hat es einen Volkstrauertag mit europäischer Perspektive gegeben", glaubt Thomas Wessel, Pfarrer der Christuskirche.

von von Max Florian Kühlem

14.11.2007

Zu einem solchen lädt er nun für den kommenden Sonntag in das Gottes- und Veranstaltungshaus am Rathaus. Dieser Feiertag sei der einzige, der ein Gefühl im Namen trage, die Trauer, so Wessel. Dieses Gefühl wolle man transportieren, mit Berichten von deutschen, französischen und englischen Soldaten, von Zwangsarbeitern, etwa aus dem Bochumer Verein.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der
Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige