Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Vorgeschmack auf mehr

Bochum "Jetzt sind Sie alle in guter Laune und der erste Roman heute Abend ist alles andere als lustig. Ich hoffe wir stehen das durch." Mit diesen Worten eröffnete Frank Schorneck, den Debütantenball, bei dem drei neue Stimmen in der deutschsprachigen Literatur ihre Bücher vorstellten.

"So heftig ist der eigentlich gar nicht", versicherte anschließend Autorin Lucy Fricke, "manchmal ist er sogar etwas witzig. Also wenn Sie lachen wollen, dann lachen sie." In Frickes Roman "Durst ist schlimmer als Heimweh", geht es um ein junges Mädchen namens Judith und die Schilderung ihres hart erkämpften Abschieds von ihrer Jugend.

Als zweiten Autor präsentierte Schorneck Thomas von Steinaecker. "Wenn wir so eine Veranstaltung planen, dann schauen wir immer, was für uns das Interessanteste ist", so Schorneck zur Zusammenstellung des Abends. Da komme es schon einmal vor, dass einem ein gutes Buch durch die Lappen gehe. "Und der Debütroman von Thomas von Steinaecker wäre uns fast durch die Lappen gegangen", so Schorneck. Dies wäre durchaus schade gewesen, überzeugte Steinaecker doch mit der Lesung aus seinem Roman "Wallner beginnt zu fliegen", indem er das Publikum durch seine lebendige und witzige Art zu schreiben oft zum Lachen brachte.

Als dritte Autorin stellte Emma Braslavsky ihren Debütroman "Aus dem Sinn" vor. Darin wagt sich Braslavsky an das Thema der Vertreibung, wobei sie klarstellt, dass "es hier nicht um die Vertreibung als solche geht, sondern darum Erinnerungen zu vertreiben."

Nachdem alle drei Autoren einen Einblick in ihre literarischen Werke gegeben hatten, beendete eine anschließende Abschlussfeier nicht nur den Abend sondern auch das achte Macondo-Literatur-Festival. cko

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Mordkommission ermittelt

Polizei findet Leiche eines 39-Jährigen in Bochum

BOCHUM Polizisten haben am späten Samstagabend in einem Bochumer Mehrfamilienhaus die Leiche eines 39 Jahre alten Mannes gefunden. Der Mann sei Opfer eines Gewaltdelikts geworden, teilten die Behörden am Sonntag mit. Eine Mordkommission wurde eingerichtet. mehr...

Prozessauftakt gegen Fälscher

Mit falschen Papieren hohe Kredite bei Banken ergaunert

Bochum Neun Monate nach dem spektakulären Ausheben einer Fälscherwerkstatt hat am Donnerstag in Bochum der Prozess gegen drei mutmaßliche Mitglieder einer professionellen „Fälscher-Bande“ begonnen. Es geht um falsche Pässe, fingierte Identitäten und erschlichene Darlehen im ganz großen Stil. mehr...

Gerichtsprozess

Werner Arzt drohen vier Jahre Haft wegen Betrugs

Bochum/Werne Er soll eine Bank um 1,6 Millionen Euro betrogen haben: Im Betrugsprozess rund um eine Bochumer Privatklinik drohen dem angeklagten Arzt aus Werne über vier Jahre Haft. Das hat das Bochumer Landgericht am Montag signalisiert.mehr...

Auf Cranger Kirmes verloren

Polizei Bochum fahndet nach Schnuffelbär "Heia"

BOCHUM Mit einer ungewöhnlichen Vermisstenanzeige will die Bochumer Polizei dem dreijährigen Malte helfen. Denn seitdem der Junge aus Gelsenkirchen vor einer Woche auf der großen Cranger Kirmes seinen „Schnuffelbären Heia“ verloren hat, schläft er schlecht.mehr...

Bauchschuss-Drama

Sieben Jahre Haft für Bochumer Pistolenschützen

BOCHUM Nach einem beinahe tödlichen Nachbarschaftsstreit ist ein 56-jähriger Pistolenschütze am Freitag in Bochum zu sieben Jahren Haft verurteilt worden. Er hatte im Streit um zu laute Musik seinem Nachbarn in den Bauch geschossen.mehr...

Zeltfestival Ruhr 2017

Royal Republic: Weekend Men in Bochum

BOCHUM Beim Zeltfestival Ruhr in Bochum stand am Donnerstagabend eine besondere Rockband auf dem Programm. Wer auf den letzten Drücker kam, konnte bereits im Biergarten hören, wo es lang ging, denn schon bevor die Schweden überhaupt auf der Bühne standen, schallten „Royal Republic“-Sprechchöre aus dem kleinen Zelt.mehr...