Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Beschneidung droht auch heute noch zig Millionen Frauen

Beschneidung droht auch heute noch  zig Millionen Frauen

<p>Christa Müller bei Frauen in Afrika.</p>

Vreden Die Herbstveranstaltungen des Eine Welt-Kreises Vreden stehen in diesem Jahr unter der Überschrift "Menschenrecht für Frauen". Weltweit werden 150 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt. Jährlich kommen drei Millionen hinzu. In Deutschland sollen schätzungsweise 40 000 Frauen mit diesem Problem leben. Mit diesem Thema beschäftigt sich eine Fotoausstellung, die am Donnerstag, 15. November, um 19.30 Uhr im Rathaus eröffnet wird.

Die Ausstellung mit dem Titel "Adieu l'Excsision! Auf Nimmerwiedersehen, Beschneidung" selbst zeigt die ersten Erfolge in der Überwindung der menschenrechtswidrigen Praxis der Genitalverstümmelung an Mädchen und Frauen. Im April 2005 wurde in Natitingou, Nord-Benin, ein großes Volksfest gefeiert. Anlass war der Bruch mit einer der ältesten Traditionen - der weiblichen Beschneidung. Wesentlichen Anteil an diesem Erfolg hat der deutsche Verein (I)NTACT - Internationale Aktion gegen die Beschneidung von Mädchen und Frauen. Die Organisation mit ihrer Vorsitzenden Christa Müller hat die Ausstellung organisiert, die von Barbara Schirpke erstellt wurde. Schirmherrin dieser Ausstellung ist die Bundesministerin Heidemarie Wiczorek-Zeul.

In der Veranstaltung zur Ausstellungseröffnung wird auf die Hintergründe und die Geschichte der Genitalverstümmelung eingegangen. Die Vernissage wird von einem musikalischen Programm untermalt.

Eröffnung am Donnerstag, 15. November, 19.30 Uhr. Die Ausstellung ist bis zum 30. November im Rathaus zu sehen. Am 20. November wird die Filmemacherin Ulrike Sülzle ihren Film "Maimounna" im Rathaus vorführen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Suizidversuch vor Gericht

In Selbsttötungsabsicht in den Gegenverkehr gesteuert

Münster/Vreden Auf der B70 bei Lünten steuerte ein Niederländer im Juli 2016 mit Absicht in den Gegenverkehr. Das Landgericht muss nun entscheiden, ob der Mann in der Psychiatrie untergebracht werden soll.mehr...

Wobbel-Yoga an der Vredener Norbertschule

Yoga mit König, Frosch, Pinguin und Wobbel

Vreden Egal ob Sonnengruß oder herabschauender Hund: Yoga ist für Erwachsene oft eine Herausforderung. Kindern fallen die Positionen leichter. Und dank eines besonderen Hilfsmittels haben sie auch noch viel Spaß dabei.mehr...

Dacharbeiten an Vredener Georgskirche

Nach Sturmschaden wird Kirchendach saniert

Vreden Die Bauarbeiten an der Georgskirche, deren Dach am 18. Januar beschädigt wurde, sollen im Juni beginnen. Das Dach wird auf der nördlichen Seite erneuert.mehr...

Kulturring zeigt Musical in Winterswijk

Von der Komödie bis zur Cover-Show

Vreden/Stadtlohn/Winterswijk Der Kulturring Vreden-Stadtlohn geht erstmals eine grenzüberschreitende Kooperation ein und bietet insgesamt fünf Stücke an.mehr...