Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Brandstiftung mal drei

VREDEN "Es war wie im Albtraum", sagt Alfred Kemper, Sprecher der Feuerwehr Vreden: "Immer wenn wir dachten, wir hätten das Feuer endlich im Griff, brach es an einer anderen Stelle aus." Nicht etwa Wind und Funkenflug haben Kemper und seine 150 Feuerwehrkollegen aus Vreden und Stadtlohn in Atem gehalten, sondern ein Feuerteufel.

16.11.2008

Der Unbekannte hat an drei verschiedenen Stellen in den beiden Betrieben Innenausbau Meyer und Baufuchs Plewa Brandherde gelegt und damit einen Millionenschaden verursacht, wie die Polizei inzwischen weiß.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der
Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige