Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Kleine-Mast feiert

Christian Bok schießt den Vogel ab

VREDEN Kleine-Mast hat ein neues Königspaar: Seit Freitag regieren Christian Bok und Anja Esseling gemeinsam mit dem Throngefolge Irmgard Wulf und Andreas Esseling und Gisela Bok und Alexander Wulf die Schützengemeinde.

Christian Bok schießt den Vogel ab

Den Auftakt des Schützenfestes bildeten die traditionellen Programmpunkte am Feiertag Fronleichnam. Bernhard Hunke (70 Jahre Mitglied), Hermann Pennekamp, Hermann Bussmann und Gerd Wensing (alle 50-jährige Mitgliedschaft) sowie Horst Schwarzenlander (40 Jahre Mitglied) ehrten Oberst Christoph Laurich und Vorsitzender Ludger Tuschy für ihre langjährige Treue zum Schützenverein Kleine-Mast. Am Freitag folgte der spannende Höhepunkt des Schützenfestes, das Vogelschießen. Beim harten Ringen um die Königswürde gelang Christian Bok um 14.30 Uhr mit dem 169. Schuss der goldene Treffer. Unter großem Jubel der Schützengemeinde erkor Christian Bok anschließend Anja Esseling zu seiner Königin. Abends wurde anlässlich des neuen Königspaares ein großer Krönungsball gefeiert, bei dem zahlreiche Kleine-Master und Gäste dem neuen Königspaar und ihrem Thron gratulierten.

Den Auftakt des Schützenfestes bildeten die traditionellen Programmpunkte am Feiertag Fronleichnam. Bernhard Hunke (70 Jahre Mitglied), Hermann Pennekamp, Hermann Bussmann und Gerd Wensing (alle 50-jährige Mitgliedschaft) sowie Horst Schwarzenlander (40 Jahre Mitglied) ehrten Oberst Christoph Laurich und Vorsitzender Ludger Tuschy für ihre langjährige Treue zum Schützenverein Kleine-Mast. Am Freitag folgte der spannende Höhepunkt des Schützenfestes, das Vogelschießen. Beim harten Ringen um die Königswürde gelang Christian Bok um 14.30 Uhr mit dem 169. Schuss der goldene Treffer.  Unter großem Jubel der Schützengemeinde erkor Christian Bok anschließend Anja Esseling zu seiner Königin. Abends wurde anlässlich des neuen Königspaares ein großer Krönungsball gefeiert, bei dem zahlreiche Kleine-Master und Gäste dem neuen Königspaar und ihrem Thron gratulierten.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Ministeramt für Ottensteiner

Jens Spahn soll Gesundheitsminister werden

Ahaus/Berlin. Finanzstaatssekretär Jens Spahn, Vorsitzender der CDU im Kreis Borken, soll in einer möglichen großen Koalition Gesundheitsminister werden. Das bestätigten am Samstagabend CDU-Kreise gegenüber der Münsterland Zeitung.mehr...

Bürgerstiftung Vreden ruft zu Spenden auf

Eine neue Vitrine für das Hungertuch ist das Ziel

Vreden Das Vredener Hungertuch wurde 2013 eingelagert und seitdem nicht mehr ausgestellt. Das soll sich nun ändern. Dafür bedarf es der Unterstützung aus der Bevölkerung.mehr...

Anwohner sind genervt von B70-Straßenlärm

Fahrgeräusche von Autos und LKW stören Idylle in der Blumensiedlung

Vreden. Anwohner der B70 finden den dauerhaften Straßenlärm unerträglich. Der Weg zu einer neuen Lärmschutzwand ist aber steinig. Wir haben mit den den Anwohnern gesprochen.mehr...

Ehemaliges Brauhaus in Vreden wird abgerissen

Eigentümer plant Neubau mit Wohnungen und Gastronomie

Vreden Die Entscheidung ist gefallen: Das ehemalige Brauhaus in der Vredener Innenstadt wird abgerissen. In einer Sitzungsvorlage für die nächste Ratssitzung wird das erstmals offiziell kommuniziert. Auf dem Grundstück soll ein Neubau entstehen. Ein Gerücht ist damit vom Tisch.mehr...

Schöffin Ilse Langer

„Laienrichter“ als Vertreter des Volkes gesucht

Vreden Wer als Schöffe an Gerichtsverhandlungen teilnimmt, erfüllt eine wichtige und interessante Aufgabe, findet Ilse Langer. Sie muss es wissen, denn als Schöffin hat sie schon einiges erlebt. mehr...

Zu hohes Tempo wohl Ursache für Unfall in Vreden

Blumen und Kerzen erinnern an Unfallopfer

Vreden „Ich vermisse dich und bin ganz traurig“ – eine letzte Botschaft hat jemand seinem „besten Freund“ mit auf den Weg gegeben. Auch weiße Rosen und Kerzen liegen dort, wo am Freitag ein 17-jähriger Vredener starb.mehr...