Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Schützenfest in Kleine-Mast

Christian Esseling schießt den Vogel ab

VREDEN Als sich der Qualm nach dem 226. Schuss zu verziehen begann, brandete der Jubel der Schützen in Kleine-Mast auf: Das spannende Vogelschießen war am vergangenen Freitag in eben diesem Augenblick durch den alles entscheidenden Treffer beendet worden.

Christian Esseling schießt den Vogel ab

Der Thron in Kleine-Mast (von links): Lena Terpelle, Johannes Barenborg, Anna Terpelle, Christian Esseling sowie Theresa Esseling und Steffen Drillich.

Und den hatte Christian Esseling gesetzt und damit die Reste des inzwischen arg gerupften hölzernen Vogels von der Stange geholt. Zur Königin erkor er sich Anna Terpelle, und die Throngemeinschaft komplettieren in Kleine-Mast in diesem Jahr die Ehrendamen- und -herren Johannes Barenborg mit Lena Terepelle sowie Steffen Drillich mit Theresa Esseling. Zu berichten gibt es auch eine familiäre Besonderheit: Vor 27 Jahren war Esselings Mutter Königin: Mechthild Esseling regierte damals mit Alfons Robert. 

Orte:
Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Zeugen gesucht

Einbrecher in Kleinemast unterwegs

VREDEN Bislang unbekannte Täter drangen in der Nacht von Samstag auf Sonntag gewaltsam in ein Einfamilienhaus in der Vredener Bauerschaft Kleinemast ein. Die Polizei bittet um Hinweise von eventuellen Zeugen.mehr...

Städtebauliches Entwicklungskonzept

Stärken und Schwächen der Innenstadt

Vreden Die Stadt stellt das Integrierte städtebauliche Entwicklungskonzept für die Innenstadt vor. Manche Bereiche könnten umgekrempelt werden.mehr...

Auf der Ottensteiner Straße

20-Jähriger geschlagen und beraubt

VREDEN Sein Kirmesbesuch hat in der Nacht zum Sonntag ein böses Ende gefunden: Die Polizei fand einen 20 Jahre alten Vredener verletzt und ausgeraubt auf der Ottensteiner Straße vor.mehr...

Infinity und Entenangeln

Kirmesbummel für Groß und Klein

Vreden Ein Regenbogen krönt am Samstagabend die Vredener Kirmes. Der Blickfang ist aber trotzdem das Fahrgeschäft „Infinity“ in 65 Metern Höhe. Für die jüngsten Besucher ist das allerdings nichts – die möchten lieber Entenangeln. Die Kirmes in Vreden erweist sich als ein Spaß für Groß und Klein.mehr...

Norbertschule

Neue Schulmensa eröffnet

VREDEN Die Norbertschule hat eine neue Schulmensa. Die Eröffnung haben Schüler und Offizielle mit einer kulinarischen Reise durch Europa gefeiert.mehr...