Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Ehrendes Gedenken an Opfer der beiden Weltkriege

Vreden Das ehrende Gedenken an alle Gefallenen, Vermissten und Opfer der beiden Weltkriege stehen am Volkstrauertag, Sonntag, 18. November, im Mittelpunkt von Gedenkveranstaltungen, zu denen die Vredener Schützenvereine ihre Mitglieder und die Bevölkerung einladen.

Vreden-Stadt: Die Mitglieder des allgemeinen Bürgerschützenvereins St. Georg versammeln sich am Sonntag um 9.15 Uhr auf dem Kirchplatz St. Georg. Nach dem Hochamt setzt sich der Trauermarsch in Bewegung, teilnehmen werden auch der TV Vreden, der Verband der Vertriebenen, das DRK, der VdK sowie eine Abordnung des Deutsch-Niederländischen Korps aus Eibergen. Der Männerchor und der Musikzug werden Marsch und die Gedenkfeier und am Wüllener Tor umrahmen.

Ellewick-Crosewick: Vorstand, Offiziere und Königspaar des Schützenvereins und alle Mitglieder nehmen am Sonntag am Gottesdienst und dem anschließenden Gang zum Kriegerehrenmal teiln. Die Kranzniederlegung wird von den Berkeldörfern musikalisch umrahmt.

Doemern: Die Gedenkfeier findet um 11 Uhr am Kriegerehrenmal bei der Gaststätte Schwering statt. Zur Kranzniederlegung lädt der Vorstand alle Schützen und Bewohner aus Doemern ein.

Kleinemast: Die Schützen treffen sich um 10.30 Uhr vor der Gaststätte Ostendarp. Anschließend wird die Kompanie zu Kranzniederlegung und Totengedenken zum Ehrenmal marschieren, bei der Oberst Laurich eine Ansprache hält.

Lünten: Die Gedenkfeier mit Ansprache von Oberst Andreas Harker findet am Sonntag nach dem Hochamt (9 Uhr) am Ehrenmal statt unter Begleitung der Lüntener Musikanten und des Böllerkommandos.

Zwillbrock: Der Schützenverein lädt zur Kranzniederlegung am Kriegerehrenmal ein, die im Anschluss an das Hochamt in der St. Franziskus-Kirche erfolgt.

Gaxel: Der Schützenverein trifft sich um 10.30 am Ehrenmal an der Schützenhalle .

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Pferde zu schwer für Bohlenwege

Reiter sorgen für Schäden in Vredener Naturschutzgebieten

Vreden Bohlenwege sind im Naturschutzgebiet „Schwatte Gatt“ beschädigt worden. Der Fachbereich Natur und Umwelt des Kreises Borken geht davon aus, dass die Bohlen – aus sieben Zentimeter starker Eiche gefertigt – durch das Gewicht von Pferden zerbrochen sind, heißt es in einer Pressemitteilung. Menschen und Pferde könnten Verletzungen davon tragen.mehr...

Jugendliche feiern 1. Mai in Köckelwick

Stadt Vreden stellt Spielregeln für Maiausflügler auf

Vreden Im vergangenen Jahr musste die Polizei eine Maifeier an der Köckelwicker Schützenhalle auflösen. Damit es in diesem Jahr nicht soweit kommt, hat die Stadt zusammen mit der Polizei klare Spielregeln definiert.mehr...

„Der Badende“ in Vreden enthüllt

Die Badende hat Gesellschaft bekommen

Vreden Seit Samstag ist die Figur „Die Badende“ nicht mehr alleine. Bürgermeister Christoph Holtwisch enthüllte das männliche Pendant, „Den Badenden“. Wie auch die Frau hat der Mann typische Problemzonen.mehr...

Einsatz der Vredener Feuerwehr

Container an einem Hotel war in Brand geraten

Vreden Für die Vredener Feuerwehr kam es in der Nacht zu Samstag zu einem Einsatz. Ein Container am Hotel an der Straße Up de Bookholt war in Brand geraten. Als die Einsatzkräfte eintrafen, hatte sich das Feuer bereits ausgebreitet. mehr...

Suizidversuch vor Gericht

In Selbsttötungsabsicht in den Gegenverkehr gesteuert

Münster/Vreden Auf der B70 bei Lünten steuerte ein Niederländer im Juli 2016 mit Absicht in den Gegenverkehr. Das Landgericht muss nun entscheiden, ob der Mann in der Psychiatrie untergebracht werden soll.mehr...