Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Ersthelfer gemeinsam geschult

Ersthelfer gemeinsam geschult

<p>Alfred Kemper zeigte den richtigen Umgang mit dem Defibrillator. privat</p>

Vreden Zur jährlichen Fortbildung der Ersthelfer der Firma Saueressig wurden diese erstmalig "hilfsorganisationsübergreifend" in den Räumen des DRK-Ortsvereins Vreden geschult. Hintergrund ist folgender: Der Verein KT-RDS hat Spendengelder der Firma Saueressig erhalten, um einen AED - einen Automatisch-Externen-Defibrillator - anzuschaffen, der im Gewerbegebiet "Gutenbergstraße" stationiert ist. Nur der schnelle Einsatz dieses Gerätes kann im Falle eines plötzlichen Herzversagens das Überleben des Betroffenen sichern (nähere Informationen zur "Aktion Kampf dem Herztod" im Internet).

Da alle Ersthelfer der Firma Saueressig gesetzlich einmal im Jahr auf den AED geschult werden müssen, wurde diese Schulung jetzt in die "Erste-Hilfe-Auffrischung" durch den DRK-Ortsverein Vreden integriert. Dazu sagt der Vorsitzende des KT-RDS, Alfred Kemper : "Diese pragmatische Vorgehensweise erspart den Ersthelfern die Teilnahme an zwei separaten Schulungen und hat sich in der Praxis sehr gut bewährt. Hierbei setzen wir einen spezielles "AED-Trainingsgerät" ein, das die Funktion eines echten AED simuliert und vom Trainer ferngesteuert werden kann. Die Zusammenarbeit soll in Zukunft weiter fortgeführt werden. Wir danken dem DRK für die freundliche Aufnahme in ihren Räumen."

Um das Thema Frühdefibrillation weiter in die Bevölkerung zu tragen, führt der KT-RDS kostenlose Infoveranstaltungen für Vereine oder Gruppen durch. Kontakt: alfred.kemper@kt-rds.de.

www.kt-rds.de

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Grundstein für neuen Kindergarten am Berkelsee in Vreden gelegt

780 Quadratmeter für tobende Kinder

Vreden. Bei der offiziellen Grundsteinlegung für den Kindergartens am Berkelsee konnten die Verantwortlichen schon die ersten Baufortschritte begutachten.mehr...

Fundamente des alten Windmühlentors in Vreden gefunden

LWL untersucht mittelalterlichen Fund auf der Baustelle

Vreden. Bei den Bauarbeiten auf der Straße Windmühlentor in Vreden wurden die Fundamente eines alten Stadttores gefunden. Für Experten keine Überraschung, aber dennoch ein Fund mit großer Bedeutung.mehr...

Tag des Baumes: Linde an der Kapelle Maria Brunn

Heilige Aufgabe für eine Linde

Vreden Zum Tag des Baumes an diesem Mittwoch erzählen wir die Geschichte eines besonderen Baumes in Vreden: An der Kapelle Maria Brunn steht eine Linde, die früher eine große Aufgabe hatte.mehr...

Pferde zu schwer für Bohlenwege

Reiter sorgen für Schäden in Vredener Naturschutzgebieten

Vreden Bohlenwege sind im Naturschutzgebiet „Schwatte Gatt“ beschädigt worden. Der Fachbereich Natur und Umwelt des Kreises Borken geht davon aus, dass die Bohlen – aus sieben Zentimeter starker Eiche gefertigt – durch das Gewicht von Pferden zerbrochen sind, heißt es in einer Pressemitteilung. Menschen und Pferde könnten Verletzungen davon tragen.mehr...

Jugendliche feiern 1. Mai in Köckelwick

Stadt Vreden stellt Spielregeln für Maiausflügler auf

Vreden Im vergangenen Jahr musste die Polizei eine Maifeier an der Köckelwicker Schützenhalle auflösen. Damit es in diesem Jahr nicht soweit kommt, hat die Stadt zusammen mit der Polizei klare Spielregeln definiert.mehr...

„Der Badende“ in Vreden enthüllt

Die Badende hat Gesellschaft bekommen

Vreden Seit Samstag ist die Figur „Die Badende“ nicht mehr alleine. Bürgermeister Christoph Holtwisch enthüllte das männliche Pendant, „Den Badenden“. Wie auch die Frau hat der Mann typische Problemzonen.mehr...