Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

"Idealismus und Tierliebe"

Vreden Über großes Besucherinteresse freuten sich am Wochenende die Mitglieder des Kaninchenzuchtvereines W 165 in der Schützenhalle Köckelwick bei der Lokalschau. 386 Rassekaninchen aus 18 verschiedenen Rassen und 34 Farbenschlägen wurden von 28 Züchtern präsentiert.

"Idealismus und Tierliebe"

<p>Die Preisträger der Schau mit dem stellvertretenden Bürgermeister Wilhelm Berendsen, dem Vorsitzenden Reinhard Decker (Mitte) und jungen Hobby-Kaninchenzüchtern. Rolvering</p>

Die Ausstellung wurde am Samstagnachmittag vom Vorsitzenden Reinhard Decker eröffnet. Er hieß neben den Vertretern der anderen Vredener Kleintierzuchtvereine, den Zuchtfreunden aus den Niederlanden und Schapdetten besonders Wilhelm Berendsen, Vredens stellvertretenden Bürgermeister willkommen, der die Schirmherrschaft der Schau übernommen hatte. Reinhard Decker bedankte sich bei allen Mitgliedern für die Durchführung der Ausstellung.

"Kaninchenzucht bedeutet viel Idealismus, sie fördert die Verbundenheit zwischen Mensch und Tier, sowie Natur", erklärte Reinhard Decker. Rainer Hellenkamp vom Grenzland-Kreisverband der Kaninchenzüchter hob die gute Ausstattung der Schau hervor und gratulierte den Siegern und Preisträgern. Auch Schirmherr Wilhelm Berendsen betonte, dass die Ausstellung mit einem sehr großen Engagement der Züchter verbunden sei. Mit einem Geldpräsent der Stadt Vreden erfreute er den Vorstand und die Vereinsmitglieder des Kaninchenzuchtvereines W 165. Beim anschließenden Rundgang durch die Schau lobte er die ansprechend gestaltete Ausstellung und zeigte er sich erfreut, dass der Verein neben der Schau durch eine Tombola, eine Kinderspielecke und dem Kaninchen-Streichelgehege so viele Aktivitäten für die jüngsten Ausstellungsbesucher anbot.

Die Ehefrauen der Züchter hatten wieder leckere selbst gebackene Kuchen für die Ausstellung zur Verfügung gestellt und versorgten die Gäste in der Cafeteria. 30 Mädchen und Jungen beteiligten sich außerdem als Nachwuchszüchter an der Schau des Kaninchenzuchtvereines. rol

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Suizidversuch vor Gericht

In Selbsttötungsabsicht in den Gegenverkehr gesteuert

Münster/Vreden Auf der B70 bei Lünten steuerte ein Niederländer im Juli 2016 mit Absicht in den Gegenverkehr. Das Landgericht muss nun entscheiden, ob der Mann in der Psychiatrie untergebracht werden soll.mehr...

Wobbel-Yoga an der Vredener Norbertschule

Yoga mit König, Frosch, Pinguin und Wobbel

Vreden Egal ob Sonnengruß oder herabschauender Hund: Yoga ist für Erwachsene oft eine Herausforderung. Kindern fallen die Positionen leichter. Und dank eines besonderen Hilfsmittels haben sie auch noch viel Spaß dabei.mehr...

Dacharbeiten an Vredener Georgskirche

Nach Sturmschaden wird Kirchendach saniert

Vreden Die Bauarbeiten an der Georgskirche, deren Dach am 18. Januar beschädigt wurde, sollen im Juni beginnen. Das Dach wird auf der nördlichen Seite erneuert.mehr...

Kulturring zeigt Musical in Winterswijk

Von der Komödie bis zur Cover-Show

Vreden/Stadtlohn/Winterswijk Der Kulturring Vreden-Stadtlohn geht erstmals eine grenzüberschreitende Kooperation ein und bietet insgesamt fünf Stücke an.mehr...