Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige
Anzeige

Vredener organisiert Geburtstagparty für seinen Hund

Pelle feiert den ersten Geburtstag mit Hunde-Freunden

Vreden Der Familienhund Pelle ist ein Jahr alt geworden und der achtjährige Tom hat eine Party für ihn organisiert. Auf der Gästeliste: Bella, Rocky und Momo.

Pelle feiert den ersten Geburtstag mit Hunde-Freunden

Tom (8) hat für seinen Hund Pelle eine Party zu dessen erstem Geburtstag organisiert und alle seine Hunde-Freunde samt Herrchen eingeladen. Mit dem ebenfalls einjährigen Boxer Momo tobt Pelle er besonders gerne. Rocky ist schon älter und bleibt lieber für sich. Foto: Victoria Thünte

Pelle hat Geburtstag, also bekommt er auch eine Geburtstagsparty. Das dachte sich der achtjährige Tom und hat für den Familienhund einen Nachmittag voller Überraschungen organisiert. „Ich hatte einfach so viele Ideen, was man auf einer Hunde-Party machen kann, also habe ich das einfach gemacht“, sagt Tom. Auch seine Mutter Simone Krandick fand die Idee gut und gab grünes Licht. „Wenn meine Kinder Ideen haben, versuche ich, das möglich zu machen.“ Die einzige Bedingung: Die Herrchen müssen dabei sein, damit das Ganze nicht im Chaos endet.

Also hat Tom die Besitzer von Pelles Freunden informiert. „Bella kennt Pelle, weil sie Nachbarn gehört, Rocky treffen wir ab und zu beim Gassi gehen und Momo ist der Hund meines besten Freundes“, zählt Tom die Gästeliste auf.

Interview mit Hundeexpertin über Hundeführerschein

Hundeerziehung ist viel mehr als ein Schein

Vreden Das Verhältnis von Mensch mit Hund ist nicht konfliktfrei. Zur richtigen Haltung und Erziehung gibt es viele unterschiedliche Theorien. Im Interview erklärt Evelyn Gericks, Hundeexpertin aus Ammeloe, was Hundehalter beachten sollen. In einem Quiz können Sie Ihr Wissen zur Hundehaltung testen.mehr...

Während er erzählt, wie es zu der Hunde-Party gekommen ist, rennt Pelle auf einmal los. Am Gartenzaun macht der Tibet-Terrier halt und bellt einmal laut. Als Antwort kommt ebenfalls ein Bellen. Pelle begrüßt seinen ersten Gast. „Das ist Bella“, sagt Tom und steht auf, um das Gartentor zu öffnen. Ein brauner Labradudel stürmt herein und Pelle und Bella begrüßen sich stürmisch. Dahinter trottet Rocky hinein. Er ist schon über zehn Jahre alt, das Toben der jungen Hunde ist ihm zu viel. Er zieht sich in eine Ecke des Gartens zurück und kaut auf einem Knochen herum.

Kuchen und Geschenke für den Geburtstagshund

Als auch Momo samt Frauchen eingetroffen ist, ist erst einmal Zeit für die Geschenke. Die Herrchen haben bunte Tüten mitgebracht, gefüllt mit Leckerlis, einem Ball und einem Leckerlibeutel. „An Weihnachten hat Pelle auch schon ein Geschenk bekommen. Wir haben es ihm einfach hingelegt und er hat das Papier selber aufgerissen“, erzählt Tom.

Er geht ins Haus und holt den „Geburtstagskuchen“. Eigentlich wollte er eine aufwendige Konstruktion aus Hunde-Leckereien bauen, am Ende sind es aber schlichte Teller mit verschiedenen Wurtsorten und Leckerlis geworden. Pelle stürzt sich direkt auf einen Teller, auch Bella und Momo fressen gierig. Nur Rocky liegt weiter in seiner Ecke im Schatten und gibt sich mit dem Kauknochen zufrieden.

Pelle feiert den ersten Geburtstag mit Hunde-Freunden

Im Parcours zeigt Pelle, was er kann – auch Fünf geben. Foto: Victoria Thünte

Nach dem Essen hängt Simone Krandick dem Geburtstagshund eine silberne Eins ans Halsband. Dann ist es Zeit für Bewegung. „Ich habe mir einen Parcours ausgedacht und später können wir noch zum Toben auf den Bolzplatz vor dem Haus gehen“, sagt Tom. Mit Pelle macht er vor, wie es geht. Erst im Slalom um die Dosen, dann über die Wippe und unter dem Seil hindurch. Dann über das Brett springen und vor dem Stock anhalten. „Sitz!“, ruft Tom und Pelle setzt sich. Dann gibt er Fünf und bekommt dafür ein Leckerli. Zum Schluss noch den Ball suchen und dann fangen: Ziel erreicht. Auch Momo und Bella meistern den Parcours.

Während die Erwachsenen Kaffee trinken, toben die Kinder weiter mit den Hunden. „Auf so einer Party war ich wirklich noch nie“, sagt Toms Freund Tom, der mit Momo gekommen ist, und lacht.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Wirte lehnen Plastikbecher auf der Vredener Kirmes ab

Kirmes-Wirte schlagen Kompromiss im Becher-Streit vor

Vreden Die Kirmes-Wirte haben sich am Montag erstmals zum Thema Einwegbecher geäußert. In einer Stellungnahme sprechen sie sich gegen Plastikbecher aus und schlagen einen Kompromiss vor.mehr...

Feuerwehr kämpft in Lünten gegen Großbrand

Neun Rinder sterben in brennender Scheune

LÜNTEN Rund 70 Feuerwehrleute wurden in der Nacht zu Montag zu einem Großbrand in einer Scheune in Lünten Nork gerufen. Etwa 30 Rinder konnten gerettet werden. Für neun kam jedoch jede Hilfe zu spät. Ein langer und schwieriger Einsatz für die Feuerwehr.mehr...

Suchaktion in Vreden nach ausgebrochener Kuh

Suche nach ausgebüxter Kuh läuft weiter

Vreden Eine Kuh ist aus ihrer Weide ausgebrochen und seit Samstagabend in Vreden unterwegs. Gestern Abend bewegte sich das Tier in der Nähe der Bundesstraße 70, deswegen war kurzzeitig auch ein Polizeihubschrauber bei der Suche behilflich. Vergeblich. Noch am späten Sonntagabend wurde keine Entwarnung vermeldet.mehr...

Musikkapelle Berkeldörfer feiert in Ellewick

Gelungene Gala zum 50. Geburtstag

Ellewick Schon seit fünf Jahrzehnten hat sich die Musikkapelle Berkeldörfer der Blasmusik verschrieben. Beim Galaabend gab es noch mehr als Musik.mehr...

Ferienjobs in Vreden

Geldverdienen und Erfahrung sammeln

VREDEN Damit bei sechs Wochen ohne Schule keine Langeweile aufkommt, helfen Ferienjobs. Das hat gleich zwei Vorteile: Geldverdienen und Berufserfahrung sammeln. Dabei gibt es jedoch einiges zu beachten.mehr...

Walter Gehling gibt Eine-Welt-Kreis Vreden ab

Mit fairem Kaffee fing 1982 alles an

Vreden Walter Gehling setzt sich seit 1982 aktiv für den fairen Handel ein. Nun übergab er die Leitung des Eine-Welt-Kreises Vreden in andere Hände.mehr...