Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Schulchronik blickt zurück

Schulchronik blickt zurück

<p>Informativ: die Schulchronik.</p>

Vreden Wie ist die Hoimar-von-Ditfurth-Realschule zu ihrem Namen gekommen? Was kostet eine Mexico-Stange am Kiosk der Schülerfirma? Was haben Vredener Jugendliche in St. Petersburg erlebt? Und welche Erkenntnisse haben die Schüler gewonnen, die sich auf die Spuren der Familie Leeuw in Winterswijk gemacht haben?

Antworten auf diese Fragen und darüber hinaus noch viel mehr Wissenswertes vermittelt jetzt die Chronik, die die Vredener Realschule anlässlich ihres zehnjährigen Bestehens herausgebracht hat.

Auf 160 Seiten entfaltet sich das ganze Panoptikum des Schullebens. Einen breiten Raum nimmt die Schulgeschichte ein: Ob Namensgebung oder Neubau, Schullogo oder Zeiten im Container - die Chronik ruft wichtige Stationen auf dem bisherigen Weg der Schule in Erinnerung. Der Leser erfährt daneben auch einiges über den Schulalltag und die Auslandskontakte, über Fachunterricht und Schulprojekte, Wettbewerbe und Bilder. Im Bild erscheinen die aktuellen Schüler und Lehrer ebenso wie die Abschlussjahrgänge. Zu haben ist die Chronik beim Schulfest am heutigen Samstag für 9,75 Euro. to

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Tödlicher Unfall

„Viele haben einfach zugeguckt“

Vreden Drei Jugendliche waren als erste am Unfallort an der Widukindstraße und leisteten Erste Hilfe. Dabei seien sie von mehreren Passanten alleingelassen worden, berichten sie.mehr...

Autoaufbruch vormittags in der Innenstadt

Auto vor der Vredener Polizei geparkt - trotzdem aufgebrochen

Vreden Mitten in der Innenstadt, am helllichten Tag und in Sichtweite der Dienststelle der Vredener Polizei-Bezirksbeamten haben Unbekannte am Samstag die Heckscheibe eines Autos aufgebrochen und Werkzeug gestohlen. Ganz schön dreist, findet nicht nur Alex Iking, der Autobesitzer. Die Polizei hat am Sonntag eine Personenbeschreibung der Tatverdächtigen veröffentlicht.mehr...

17-Jähriger tödlich verletzt

Tödlicher Unfall auf der Widukindstraße

Vreden. Bei einem Verkehrsunfall am Freitagabend ist ein 17-Jähriger ums Leben gekommen, ein 18-Jähriger wurde schwerst verletzt. Die Ursache für den Unfall, der sich in der Tempo-30-Zone in der Widukindstraße in der Innenstadt ereignete, ist nach Angaben der Polizei noch unklar.mehr...

Schulcampus 2020

Entweder Campus oder Stadion

Vreden Am Schulzentrum muss etwas geschehen, da sind sich alle einig. Die Verwaltung plant einen „Schulcampus 2020“. Jetzt wurde klar: Wenn der Campus kommt, kann das Widukindstadion nicht bleiben.mehr...

Der Lange Diek in Vreden wird zur Fahrradstraße

Vorrang für Radfahrer ist beschlossene Sache

Vreden. Auf der Straße zwischen Vreden und Ellewick haben Radfahrer künftig Vorrang. Autofahrer müssen sich aber auf noch mehr Regeln einstellen.mehr...

Amprion-Trasse in Vreden

Viele Fragen zur Stromautobahn bleiben offen

Vreden. Im Infomobil auf dem Marktplatz in Vreden blieben einige Anwohner-Fragen zur neuen Amprion-Trasse A-Nord unbeantwortet. Die Bürger konnten aber zumindest erfahren, ob sie innerhalb des betroffenen Korridors liegen.mehr...